SUB-Tauschspiel - neue TN gern gesehen !

Hier ist Platz für Tauschspiele, bitte die Regeln jeweils im Eröffnungspost deutlich machen.
Benutzeravatar
Jule
Beiträge: 8125
Registriert: 13. Feb 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren
zum Regal zu den Gesuchen

Re: SUB-Tauschspiel - neue TN gern gesehen !

Beitrag von Jule » 16. Mai 2018, 18:43

Die Nummer 2 hört sich interessant an....
Aber im Moment geht nichts....
lese gerade: Erben der Stellings (hasenmum) dann: Das siebte Werk (hasenmum), Insel der blauen Gletscher (verdi), Einstein- Mädchen (Taxina), Rosmarin Träume, Die Frau meines Lebens (Franzip)

Benutzeravatar
TauschmitTaxina
Beiträge: 13396
Registriert: 20. Nov 2010, 16:29
zum Regal zu den Gesuchen

Re: SUB-Tauschspiel - neue TN gern gesehen !

Beitrag von TauschmitTaxina » 16. Mai 2018, 19:10

Jule hat geschrieben:
16. Mai 2018, 18:43
Die Nummer 2 hört sich interessant an....
Aber im Moment geht nichts....
ok :)

nun ist die 2 die 3 ;)
Zuletzt geändert von TauschmitTaxina am 16. Mai 2018, 19:13, insgesamt 1-mal geändert.
Ich lese: Katze Dalai Lama (stips)#Blütensammlerin (blanca)
Warten: ErbeTuchvilla (achilles)# Dirndl Sari (anke) # Hohes Tier (jule) # Strandperlen(SchoLu) # Teeladen (gartenfee)#Amber u. Esel (kiwi)
www.reliwa.de/tag/tausch-sub/user/Taxina

Benutzeravatar
TauschmitTaxina
Beiträge: 13396
Registriert: 20. Nov 2010, 16:29
zum Regal zu den Gesuchen

Re: SUB-Tauschspiel - neue TN gern gesehen !

Beitrag von TauschmitTaxina » 16. Mai 2018, 19:12

TmTaxina ist die 1440

Lesezeit: ca. 2-3 Wochen
  1. Im Wechsel der Gezeiten von Elke Schneefuß TB Note 2 ME
    Die Ereignisse schlagen hohe Wellen im 2. Teil der Sylt-Saga: Zwei Familien geraten nach Ende des Ersten Weltkrieges in die Wirren der Zeit ...
    1918: Ingeborg Boysen ist außer sich vor Freude, als ihr Mann Nicolai endlich aus dem Krieg heimkehrt. Doch ihr Glück währt nicht lange, denn Nicolai kann seine Erlebnisse nicht vergessen. Ingeborg gelingt es nicht, ihren Mann aus seiner Lethargie zu reißen. Da ist es kein Wunder, dass sie sich vom Charme des Arztes Johannes Lehmann bezaubern lässt, der ihr schon vor dem Krieg den Hof gemacht hat ... Der Roman einer Frau, die in schwierigen Zeiten um ihr Glück kämpfen muss.

  2. Tod im Watt (Pellworm-krimi) von Hanne Nehlsen
    TB Note 3
    Frerk Thönnissen hat als Polizist auf Pellworm eigentlich ein ruhiges Leben, auch wenn man von seinen Fähigkeiten nicht überzeugt ist. Die Bewohner der Insel kennen und vertrauen einander, die Haustüren werden nicht abgeschlossen. Doch dann taucht an einem stürmischen Regentag ein Insulaner bei Thönnissen auf und behauptet, den verschrobenen Einsiedler Wessels tot im Watt entdeckt zu haben. Der Polizist informiert seinen Freund Feddersen, der ein Hotel auf Pellworm betreibt und Bürgermeister ist, und gemeinsam bergen sie den Leichnam, um ihn zum Inselarzt zu bringen. Doktor Johannsen muss, wie so häufig, von seiner Frau erst aus dem Rausch geweckt und wieder einsatzfähig gemacht werden. Neben dem alten Wessels wird dessen Gewehr gefunden. Für Thönnissen ist klar: Wessels hat sich erschossen. Doch die Dienststelle in Husum schickt einen Kommissar auf die Insel – und damit nimmt das Schicksal seinen Lauf. Plötzlich ist auf Pellworm nichts mehr wie zuvor. Es geht um schwarzgebrannten Schnaps, einen Goldschatz – und eine zweite Leiche...
    Herrlich skurril und voller wunderbarer Charaktere – ein Krimi, der auf der schönen Insel Pellworm spielt.

  3. Die Teemeisterin von Ellis Avery
    TB Note 2
    Die neunjährige Aurelia irrt durch Miyako, auf der Flucht vor ihrem Onkel, einem fanatischen Missionar – bis sie Schutz findet im Teehaus des mächtigsten Teemeisters der Stadt. Er nimmt sie auf, als Dienerin für seine Tochter Yukako. Bald schon unterweist Yukako sie heimlich im Teeweg, ein Schock für ihren Vater, denn diese Kunst ist im Japan der 1870er Jahre Männern vorbehalten. Aurelia wird so zur ersten Frau aus dem Westen, die das alte Ritual zu zelebrieren versteht. Opulent und sinnlich – ein farbenprächtiger historischer Roman.
    Niemals hätte Yukako ihren Vater bitten können, die Geheimnisse des Teewegs preiszugeben. Nur Männer durften dieses Ritual zelebrieren. Und so bleibt ihr nur eines: der Unterweisung der Novizen versteckt hinter einer Gitterwand zu lauschen. Als der Teemeister davon erfährt, dass sie ihr Wissen nicht nur an Aurelia, ihre Dienerin, sondern auch an eine Geisha weitergegeben hat, stellt er seine Tochter wutentbrannt zur Rede: Sie stehle ihm die Rolle und der japanischen Kultur eine ihrer bedeutendsten Traditionen. Zur Strafe verheiratet er sie mit einem Mann, der die Familie bald in den Ruin treibt. Bis Yukako sich mutig zur Teemeisterin ernennt und die ersten Handlungsreisenden aus dem fernen Westen für Geld im Teeweg unterrichtet. Ihre Dienerin ist als Übersetzerin und engste Vertraute immer an ihrer Seite. Doch das Glück ist den beiden Frauen nicht lange hold, denn plötzlich verlieben sie sich in denselben Mann …
    Die ergreifende Geschichte von zwei tapferen Frauen, einer außergewöhnlichen Freundschaft und einer großen Liebe – bildgewaltig in die dramatischste Phase der japanischen Geschichte versetzt.

  4. Bernsteinsommer von Susanne Schomann
    lese ich gerade TB Note 3
    schön romatisch erotisch :D
    Endlich wieder Zuhause! Der Zauber der Ostseeinsel Sameland begeistert Kira genau wie früher, als sie dort unbeschwerte Sommer verbracht hat. Das Meer, der Strand, die wilden Rosen – nirgendwo fühlt sie sich freier. Und nirgendwo kann sie schneller ihr Herz verlieren: Der Zufall spült ihr den sexy Ex-Polizisten Finn Andersen in die Arme. Eine stürmische Affäre unterm Reetdach beginnt, mit Nächten wie knisterndes Kaminfeuer … Doch es ist eine Liebe mit trügerischen Untiefen. Denn Finn hat Kira verschwiegen, weshalb er auf der Insel ist. Und selbst wenn jedes weiße Sandkorn ein zärtlicher Kuss von Finn wäre, könnte das Kira nicht die Angst nehmen – vor einer Gefahr, die immer näher kommt …
  5. Im Hause Longbourn von Jo Baker TB rund Note 3
    Ein Millionenpublikum liebt Jane Austens „Stolz und Vorurteil“, ihren berühmten Roman über die Sorgen der Familie Bennet, für die fünf Töchter geeignete Ehemänner zu finden. Doch niemand weiß, was sich in Küche und Stall des Hauses Longbourn abspielt: Hier müht sich die junge Sarah über Wäschebottichen und Töpfen ab. Aber sie hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass das Leben mehr für sie bereithält. Ist die Ankunft des neuen Hausdieners James ein Zeichen? Während Elizabeth Bennet und Mr Darcy von einem Missverständnis ins nächste stolpern, nimmt im Hause Longbourn noch ein ganz anderes Liebesdrama seinen Lauf – denn James hütet ein Geheimnis von großer Sprengkraft.
  6. Die Feinde der Tuchhändlerin von Caren Benedikt HC gut erhalten
    Worms, 1231. Die durchwachte Nacht hat tiefe Ringe unter die blauen Augen der jungen Tuchhändlerin Constanze gezeichnet. Etwas Schreckliches ist passiert: Ihre geliebte Schwester Maria ist verschwunden. Seit sie zum Hafen aufgebrochen ist, um dort Waren abzuholen, hat sich ihre Spur verloren. Mithilfe des Ritters Konrad, der ihr treu zur Seite steht, begibt Constanze sich auf die Suche. Und gerät dabei in höchste Lebensgefahr.

  7. Die Katze vom Dalai Lama von David Michie
    HC gut erhalten
    »Der Dalai Lama ist ein Meister im Umgang mit dem Dosenöffner«, weiß His Holiness’s Cat. Dass er zudem einer der spirituellen Führer der Welt ist, findet die Hauskatze in Dharamsala durchaus angemessen. Während er Staatsmänner, Mönche, Prominente und andere Besucher unterweist, hält sie Hof. Was das Kätzchen dabei aufschnappt, gibt es – durch seine blauen, schrägen Augen betrachtet – auf ebenso inspirierende wie unterhaltsame Weise wieder. So erfährt man viel Berührendes und Überraschendes aus der Welt seiner Heiligkeit. David Michie gelingt ein kleines Kunststück: Seine Protagonistin holt die buddhistische Lehre auf den Boden und vermittelt »auf leisen Pfoten«, wie wir Menschen Glück und Sinn finden können.

  8. Die Friesenrose von Jutta Oltmanns
    dickes HC gut erhalten
    Ostfriesland 1810: Widerwillig beugen sich die Menschen dem Handelsverbot und der Fremdherrschaft der Franzosen. Auch die Borkumerin Inken Hinderks, Tochter eines Walfängers, bekommt deren Willkür zu spüren, als ihr Vater zu Unrecht gefangen genommen wird und sie selbst von der Insel fliehen muss.
    Völlig auf sich allein gestellt, erhält sie Hilfe von Cirk Hoogestraat, einem Blockadebrecher, in den sie sich verliebt. Cirk bringt sie zu der bärbeißigen Geldverleiherin Tjalda, die Inken Unterschlupf gewährt. Schon bald schafft es Inken mit Hilfe der Chinesin Sumi und Tjaldas zur ersten Teehändlerin Emdens aufzusteigen.
    Da tritt Cirk wieder in ihr Leben, an seiner Seite die Engländerin Lucia, die behauptet ein Kind von ihm zu bekommen. Als der Schmugglerkönig auch noch gemeinsame Sache mit Inkens verhasstem Konkurrenten macht, bricht für sie eine Welt zusammen. Doch im Augenblick größter Gefahr begegnet sie Cirk erneut und muß sich zwischen Liebe und Hass entscheiden.

  9. Tochter des Windes (auch Windstochter) von Jutta
    Oltmanns HC-weltbild gut erhalten
    Schwarze Perlen für Venedig
    1698, im ostfriesischen Weener: Die junge Franka wird von ihrem Onkel, dem sie den Haushalt führt, nur geduldet. Ihr einziger Trost ist das Gestüt des Pferdebarons Jan Meester, wo sie vom alten Jakob in die Tierheilkunst eingeweiht wird. Aus einer Notlage heraus und um ihre Vergangenheit zu ergründen, schließt Franka sich Jasper Rose an, der einen Tross edler Friesenhengste nach Italien führen soll. Die gefährliche Reise in eine Welt des Prunks und falschen Scheins stellt Franka vor die größte Herausforderung ihres Lebens.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  10. Unter dem Tagmond von Keri Hulme
    Note 2
    In einer entlegenen Gegend an der Küste Neuseelands, einer urwüchsigen, von Stürmen und Regen heimgesuchten Landschaft, finden drei Menschen auf schicksalhafte Weise zueinander. Nachdem sie alle ihre individuelle Hölle durchmessen haben, bilden eine Frau, ein Mann und ein Junge eine ungewöhnliche Art von Familie. Keri Hulme hat ein höchst eindrucksvolles und verstörendes Buch geschrieben, über Einzelgänger, die von ihren eigenen Möglichkeiten abgeschnitten und daran zerbrochen sind. Sie wurde dafür 1985 mit dem Booker Preis ausgezeichnet.

  11. Der Vermesser von Clare Clark
    stark bestossen mit Buchrillen
    London 1855. Unter der Stadt ein gewaltiges Labyrinth von alten Tunneln, das Menschen aller Couleur anzieht. Die einen suchen nach Dingen, die sich zu Geld machen lassen, andere sind auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit. Bis ein grausiger Mord geschieht, der alle Tunnelmänner gleichermaßen erschüttert.
    Der Vermesser William May sucht häufig Zuflucht in den modrigen Gewölben unter der Stadt. Die Erneuerung des uralten Abwassersystems, mit der man ihn beauftragt, ist ihm ein willkommener Vorwand, immer wieder in die Tunnelwelt einzutauchen und dort ungestört sein Geheimnis zu pflegen. Mit den armen Schluckern der Stadt, die aus dem, was sie in den Tunneln finden, ihren Lebensunterhalt bestreiten, hat William May nichts zu tun. So weiß er auch nicht, dass die so genannten Kanaljäger alles andere als erfreut sind über die bevorstehende Sanierung von Londons Untergrund, fürchten sie doch um ihre Existenz. Als in den unterirdischen Gängen ein Mord geschieht und William May unter Verdacht gerät, ist der Kanaljäger Tom allerdings der Einzige, der ihn retten kann.
  12. Tod an der blauen Balje von Barbara Wendelken
    Bookcrossing -buch Note 3+
    Hauptkommissar Gerrit Rennrodt und seinen Mitarbeitern macht der neueste Fall auf Wangerooge wirklich zu schaffen. Im Mittelpunkt steht Marit Hansen, deren Vater vor 17 Jahren an der Blauen Balje ertrank. Ein unverhoffter Fund lässt sie allerdings daran zweifeln. Nur Christoph Schneyder war damals bei dem Segeltörn mit an Bord. Marit schreibt ihrer ehemaligen Jugendliebe einen Brief, und Christoph kommt tatsächlich auf die Insel. Doch er hat sich sehr verändert. Dann passiert ein Mord, und auf der Insel überschlagen sich die Ereignisse. Der Hauptkommissar merkt schnell, dass einige der Insulaner ihm nicht die Wahrheit sagen, darunter auch Marit Hansen. Liegt der Schlüssel für die Geschehnisse in der Vergangenheit?
  13. Eisenvogel von Yangzom Brauen Drei Frauen aus Tibet TB Note 2
    die Geschichte meiner Familie
    Eine authentische FamiliensagaVon den 20er Jahren bis heute: Fast ein ganzes Jahrhundert umspannt diese Geschichte dreier Frauen, die zugleich die Geschichte Tibets ist. Machtpolitik und Gewalt haben die Nonne Kunsang aus der klösterlichen Abgeschiedenheit in der kargen Bergwelt Tibets vertrieben – heute kämpft ihre Enkelin Yangzom für die Heimat ihrer Mutter und Großmutter.Sie hatten nur den einen, ganz schlichten Wunsch: ein Leben im Einklang mit der Natur und der Tradition des Landes zu führen. Doch es war ihnen nicht vergönnt. Machtpolitik und Gewalt brachen in die Abgeschiedenheit der Berge Tibets ein ...Von drei Frauen erzählt Yangzom Brauen: von ihrer Großmutter Kunsang, von ihrer Mutter Sonam und von ihrem eigenen Weg. Sie erzählt von drei Generationen, vom Verlust der Heimat, von Verfolgung und Angst, vom Sterben und der Trauer – und von dem Willen, sich gegen alle Widerstände zu behaupten...
  14. Die Asche meines Vaters von Uli Franz HC Note 1-2
    Eine Reise zu Pferd durch Tibet
    Der letzte Wunsch seines Vaters führt Uli Franz einmal quer durch Tibet – eine atemberaubende Reise auf dem Dach der Welt.
    Ein exzellenter Tibetkenner auf einer so beschwerlichen wie erhebenden Reise, mehr als tausend Kilometer mit dem Pferd im Schneesturm, durch reißende Flüsse und über schwindelerregend hohe Pässe. Aber es sind nicht nur die grandiosen Naturerlebnisse, die Uli Franz’ Reportage so einzigartig machen – ebenso packend sind die ganz offenen und berührenden Begegnungen mit den Menschen.
    «In den Tagebüchern von Tibetforschern wie George Bogle, Thomas Manning und Nain Singh werden die Pässe immer mit Türen verglichen. Auch wir kamen uns vor wie an der Tür zu einer neuen Welt. Zu einer Welt mit einem neuen Wetter, einem neuen Himmel, einem neuen Horizont.»
  15. Tibet hinter dem Spiegel von Uli Ovedi HC Note 1-2
    Ein altes, wertvolles Rollbild verschwindet aus einem Kloster in Tibet. Ein tibetischer Maler sakraler Bilder, der in Nepal für die Kunstmafia arbeitet, wird ermordet. Ein Freund des Malers, Tashi, wird verfolgt und findet schließlich Unterschlupf in einem Nonnenkloster.
    Diese Ereignisse führen dazu, dass drei sehr unterschiedliche Personen in Kathmandu zusammentreffen: der Tibeter Tashi, der lange im Westen gelebt hat, die deutsche Buddhistin Teresa, die seit vielen Jahren im Osten lebt, und Teresas Enkelin Joe, eine Punk-Göre auf Ferienbesuch.
  16. Schwarzwaldstrand von Alex Rieckhoff u. Stefan Ummenhofer
    Von wegen Geheimtipp: Als Oberstudienrat Hubertus Hummel mit seiner Familie auf dem Campingplatz in Italien ankommt, hat sich dort bereits der halbe Schwarzwald versammelt. Und schon bald ist es mit der Urlaubsfreude endgültig vorbei, denn am Strand wird eine Tote gefunden! Gemeinsam mit seinem alten Bekannten Hauptkommissar Winterhalter verfolgt Hummel die Spur des Verbrechens, die bis in die Heimat führt …
  17. Das Lied der Sturmvögel von Anna Levin TB Note 2
    Die Journalistin Lisa Freiberg führt in Berlin ein aufregendes Leben. Doch als ihre beste Freundin stirbt, fällt ihre Welt in sich zusammen. Völlig verzweifelt flieht sie in die Ferne. In der farbenprächtigen Natur Madeiras hofft sie, ihren Frieden wiederzufinden. Eines Tages begegnet sie auf einer ihrer Wanderungen einem alten Mann, der einsam am Fuße der Berge lebt und malt. Hermingo ist blind, doch dank seines fotografischen Gedächtnisses kann er seine Erinnerungen wieder zum Leben erwecken. Mit ihm taucht Lisa in seine tragische Vergangenheit ein und findet dabei den ihr vorbestimmten Weg – und die Liebe.
  18. Psychiatrie von Martin Kleen TB
    Martin Kleens neuester Kriminalroman ist die Geschichte des Scheiterns des Intensivmediziners Carsten Borcherts, eines zynischen, abgeklärten und egoistischen Arztes, der sich das Ziel gesetzt hat, das Krankenhaus in Leer so schnell wie möglich in Richtung eines gut bezahlten Postens zu verlassen. Bis dahin möchte er so wenig wie möglich Ärger, Arbeit und Patienten haben. Dabei hilft ihm der Administrator des Kliniknetzwerkes, ein lichtscheues, Metall-rockendes Kellerkind mit Hang zu bewusstseinsverändernden Drogen. Daneben gibt es den Verwaltungsdirektor Coord Bleeker, der sämtliche illegale Mittel daran setzt, seinen persönlichen Profit zu steigern, sowie den jungen Arzt Peter Hayen, der noch für kurze Zeit Ideale wie Ehrlichkeit und ärztliches Ethos aufrechterhalten kann. Die Pflegekräfte der Intensivstation beschäftigen sich derweil mit Wetten auf den Gesundheitszustand der Patienten oder mit Computerspielen. Hauptsache, man kann sich möglichst weit von den Patienten entfernt halten …
  19. Tod an der Ruhr -TB Note 2
    September 1866. Durch das Ruhrgebiet weht der tödliche Hauch der Cholera. Tausende sterben ringsum, doch den Sterkrader Polizeidiener Martin Grottkamp lässt der Tod eines Hüttenarbeiters, der mit klaffender Kopfwunde unterm Hagelkreuz liegt, nicht los. Grottkamp findet in den Taschen des Toten das fotografische Abbild eines nackten Mädchens. Er stellt Nachforschungen an und gerät in einen Strudel aus Verdächtigungen und unverhohlenem Hass, aus Aufwiegelei und Erpressung, aus Lohnhurerei und unzüchtigen Verhältnissen.
  20. Wo deine Träume wohnen von Lisa Jewell - TB Note 3
    Seit Jahren beherbergt Toby in seinem großen Haus in London Menschen, die auf der Suche nach einer Zuflucht sind: Die junge Ruby zum Beispiel, die mit 16 Jahren von zu Hause ausgerissen ist und von einer Karriere als Sängerin träumt. Oder Con, der aufgrund seiner Schüchternheit einfach kein Glück bei den Frauen hat. Für sie ist Toby der Retter geworden der nach Strich und Faden von allen ausgenutzt wird. Eines Tages aber wird ihm klar: Er muss sein Leben von Grund auf ändern! Wie aber soll er seine anhänglichen Mieter wieder loswerden? Keine leichte Aufgabe wäre da nicht die zauberhafte Leah, die im Haus gegenüber wohnt und ein Auge auf Toby geworfen hat
  21. Lügen von Brenda Joyce HC-Weltbild Note 2
    auch Labyrinth der Lügen
    New York, 1902: Während Francesca Cahill auf einem rauschenden Ball im Haus ihrer Eltern tanzt, ahnt sie noch nicht, dass diese Nacht ihr Leben verändern soll. Denn zur gleichen Zeit wird im Nachbarhaus ein kleiner Junge entführt, und Francesca wird in die schwierigen Ermittlungen verwickelt. Seite an Seite mit Rick Bragg, dem gut aussehenden Polizeipräsidenten, wagt sie sich in die finstersten Viertel der Stadt – und nicht nur die Angst lässt ihr Herz schneller schlagen …
  22. Traumland von Bernard Clavel TB Note 2-3
    Zu Tausenden setzen sie ihre Hoffnung auf das Land.... man hatte ihnen vom Wald erzählt, in dem es alles gibt und sie glauben an den Wald. Man hatte ihnen vom Norden erzählt und sie ogen in den Norden und glaubten an ihn.
    Von Quebeck brechen die Siedlerfamilen auf, beseelt vom Traum von einer besseren Zukunkt, und auch Cyrille und Martin ziehen mit ihren Familen mutig der Hertausfoderung entgegen. erzählt werden Schicksalee von Pioneerfamilen vor der großartigen Kulisse des hohen Nordens. Er beschwört Kälte Hunger, Gefahren und Nöte und auch das empfundene Glück eiens Lebens in der ungezähmten Natur.
  23. Mag der Sturm kommen von Leena Lander TB ME Note 3
    Die Journalistin Iiris entdeckt nach 13 Jahren Ehe, dass ihr Mann sie betrügt. Tief getroffen flüchtet sie aus dem gemeinsamen Leben in das finnische Bergbaudorf, aus dem ihre Familie stammt. Dort will sie das Grab ihrer Großeltern besuchen und trifft auf ihre alte Tante Natalia. Von ihr erfährt Iiris von einem lange gehüteten Familiengeheimnis. Stück für Stück findet sie mehr heraus - über ihre Großmutter, die eine Affäre mit einem Fremden hatte, und über den Tod eines Kindes, das genau an dem Tag ums Leben kam, an dem ein zweites Kind geboren wurde ...
  24. Elli gibt den Löffel ab von Tessa Henning SC ME Note 3
    Ein unerwarteter Brief aus Italien stellt Ellis Leben völlig auf den Kopf: Die liebenswerte 60-Jährige hat eine kleine Pension auf der Ferieninsel Capri geerbt. Als ihr museumsreifer VW-Käfer auf dem Weg in den Süden schlappmacht, bekommt sie ausgerechnet Hilfe von Aussteiger Heinz, der Elli in seinem klapprigen Wohnmobil nach Capri bringt. Aber dort wartet eine unangenehme Überraschung auf sie: Ellis ältere Schwester Dorothea hat es ebenfalls auf das Erbe abgesehen. Ein Schwesternstreit entbrennt, bei dem es nicht nur um die Pension, sondern natürlich auch um Männer geht!
  25. Die Heilerin von Ulrike Renk - Note 4 bei booklocker gebraucht gekauft ;(
    Buchschnitt verschmutzt - Buchrillen - stark rund - dickes TB
    Krefeld im 17. Jahrhundert. Für Margaretha und ihre Familie wird das Leben in der Stadt immer schwieriger. Da sie der mennonitischen Glaubensgemeinschaft angehören, werden sie wiederholt angegriffen. Plötzlich müssen sie über einen bisher unerhörten Plan nachdenken: Sollen sie in die Neue Welt auswandern? Doch kann Margaretha dann auch Hebamme und Heilerin werden wie ihre Mutter? Und was wird aus Jan, dem Jungen, den sie heimlich liebt?
    Die authentische Geschichte einer mennonitischen Familie, die nach Amerika
    auswanderte.
  26. Der Außenseiter von Sadie Jones - TB
    Fern der Routine des Kleinstadtlebens genießt es Lewis, mit seiner schönen, rastlosen Mutter durch die Wälder zu streifen - bis an einem Sommertag am Fluss ein schreckliches Unglück geschieht. Lewis bleibt verstört zurück. Als ihm wenige Monate später die junge Alice als Stiefmutter vorgestellt wird, entladen sich seine Trauer und Wut schließlich in einer Katastrophe ...
    Ein Roman von überwältigender Schönheit, eine leidenschaftliche, spannende Geschichte über einen jungen Mann, der immer tiefer in einen Strudel aus Verzweiflung und enttäuschter Hoffnung gerät und doch bedingungslose Liebe erfährt.
  27. Das falsche Herz des Meeres von Hilke Rosenboom TB - Note 3 Buchrillen
    Wangerooge, 1854: Leevke wird auf einem arabischen Handelsschiff von Piraten entführt! Doch dem jungen Kapitän Hanrib el Aniil gelingt es, sein Schiff zurückzuerobern. Mit dem Mädchen an Bord segelt er in Richtung Rabat … Dort bringt Hanrib sie im Palast seines Bruders unter. Umgeben von unermesslichem Luxus, hat Leevke nur ein Ziel: auszubrechen aus ihrem goldenen Käfig. Als sie fliehen kann, beginnt eine abenteuerliche Reise quer durch Afrika und Europa. Was sie nicht weiß: Hanrib folgt ihr wie ein Schatten …
  28. Kaffee oder das Aroma der Liebe von Anthony Capella gilb, mit wenig Buchrillen
    London, 1896: Der Dandy Robert Wallis lebt vom Geld seines Vaters, amüsiert sich mit Prostituierten und verbringt seine Zeit am liebsten im Café. Eines Tages lernt er dort den erfolgreichen Kaffeehändler Samuel Pinter kennen, der den verkannten Poeten engagiert. Er soll eine universelle Sprache für die Aromen des Kaffees finden. Robert ist zunächst wenig begeistert. Doch dann trifft er Pinters attraktive Tochter Emily. Und Robert Wallis erhält einen ersten Geschmack davon, wie bitter und wie süß die Liebe sein kann ...
  29. Kater mit Karma von Helen Brown
    Helen Brown, Journalistin und Schriftstellerin aus Neuseeland, lebt mit ihrer Familie in Melbourne, Australien. Mitten in die Vorbereitungen für die Hochzeit ihres Sohnes Rob und seiner Freundin Chantelle platzt nach einer Routineuntersuchung die Nachricht, dass Helen an Brustkrebs erkrankt ist. In der Zeit nach der Operation schreibt sie den Roman „Cleo“ über die heilende Kraft ihrer gleichnamigen Katze, der ein internationaler Bestseller wird, und legt sich eine neue Katze zu, den Siamkater Jonah. Besitzt dieser Kater, dessen liebstes Hobby die Zerstörung des Haushalts zu sein scheint, ausreichend Karma, um wie seine Vorgängerin Cleo für familiären Frieden zu sorgen?
  30. Zu zweit tut das Herz nur halb so weh von Julie Kiber HC Note 2
    "Kentucky, Ende der 1930er: Isabelle will dem engen Korsett ihrer Familie entfliehen. Ausgerechnet der Sohn der farbigen Hausangestellten eröffnet ihr eine neue Welt. Eine Welt allerdings, die sie nicht betreten darf. Doch Isabelle ist entschlossen, ihre verbotene Liebe zu leben, gegen alle Konventionen – und gegen den erbitterten Widerstand ihrer Familie ..."
  31. Sommerfreundinnen von Asa Hellberg TB Note 2-3 schief Buchrillen
    Toller Schweden Roman über Liebe und Freundschaft!
    Mehr als dreißig Jahre lang waren die vier beste Freundinnen. Dann stirbt Sonja ganz überraschend. Ein letztes Mal verblüfft sie ihre Freundinnen Susanne, Maggan und Rebecka: Mit dem Wunsch »Ich will, dass ihr glücklich werdet« schickt sie die drei auf eine abenteuerliche Reise zu ihren ganz privaten Orten des Glücks. Zunächst zögern die drei. Sollen sie ihr bequemes Leben wirklich so einfach für einen mutigen Neuanfang hinter sich lassen? Doch Sonja hat nichts dem Zufall überlassen und zeigt den Freundinnen, wie viel das Leben an Freundschaft, Glück und Liebe noch zu bieten hat.
  32. Das Glück geht nicht zu Fuß: Wie mein Leben ins rollen kam von Ines Kiefer TB Note 2
    "Ich bin dankbar für jeden Tag, an dem ich gehen konnte. Und für jeden im Rollstuhl."
    Ines Kiefer ist 19 Jahre alt, begeisterte Tänzerin und gerade dabei, das Leben zu entdecken. Doch dann wird bei ihr ein Rippentumor diagnostiziert, der alles für immer verändert: Bei der Operation treten Komplikationen auf, und als Ines aus der Narkose erwacht, spürt sie ihre Beine nicht mehr. Sie ist querschnittsgelähmt. Alle ihre Zukunftsträume scheinen auf einen Schlag zerplatzt zu sein. Doch Ines gibt nicht auf. Stück für Stück erobert sie sich ihren selbstbestimmten Alltag zurück und sucht ihr Glück - nun eben auf Rädern. Sie erlebt die Höhen und Tiefen der Liebe, bekommt ein Kind, das sie alleine erzieht, und erfüllt sich einen großen Traum: Sie nimmt an einem Modelwettbewerb teil.
    Ein Buch, spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Dabei witzig und humorvoll geschrieben.
  33. Im Land des weiten Himmels von Joanna Wolfe Note 2 ME
    Zwischen den schneebedeckten Gipfeln und malerischen Seen wartet ihr Schicksal
    New York 1920: Nach dem Tod ihrer Eltern gibt es für die junge deutsche Auswanderin Hannah in New York keine Zukunft mehr. In der wilden Weite Alaskas will sie sich ein neues Leben aufbauen. Auf dem Weg dorthin lernt sie den Buschpiloten Frank kennen und beginnt, von einer gemeinsamen Zukunft zu träumen, doch am Ziel der Reise trennen sich ihre Wege. In dem noch jungen Land erwartet Hannah eine böse Überraschung, aber sie weiß: An diesem Ort wird sich ihr Schicksal erfüllen
  34. Im Land der Mitternachtssonne von Norah Sanders Note 1-2
    1929. Alaska, San Francisco und Hawaii. Sechs Wünsche stehen auf Ronans Liste. Sechs Gefühle. Nicht sich selbst will er sie erfüllen, sondern denen, die er zurücklässt, wenn er stirbt. Sie sollen die Lebensfreude entdecken, bevor es zu spät ist. Sein erstes Geschenk gilt seiner großen Liebe Tess. Sie hat ihren Mann und ihre Tochter verloren. Ronan fühlt mit ihr - doch Tess╚ Schicksal gibt ihm auch den Mut, mit ihr die Reise seines Lebens zu wagen: den Flug nach Alaska. Er hat einen letzten Wunsch: Er will die Mitternachtssonne sehen, den Tag erleben, der nie endet ...
  35. Dornentöchter von Josphine Pennicott Note 2
    Als Sadie in das alte Cottage ihrer Familie in Tasmanien zieht, hofft sie auf einen Neubeginn. Doch das schöne Haus hat ein Geheimnis. Vor Jahrzehnten starb dort Sadies Großmutter auf mysteriöse Weise. Ist die Zeit reif, das Rätsel zu lösen? Über Generationen hinweg hat die Familie geschwiegen, nun will Sadie endlich die Wahrheit ans Licht bringen. Sie dringt tief in die Vergangenheit ein und kommt dabei auch ihrem Traum von einem Leben voller Liebe und Vertrauen näher.
  36. Echo glücklicher Tage von Lesley Pearse Note 1-2
    Liverpool 1893. Durch tragische Umstände zu Waisen geworden, sind die junge Beth und ihr Bruder Sam plötzlich ganz auf sich allein gestellt. Wie so viele ihrer Landsleute setzen sie alle Hoffnungen in das ferne, Glück verheißende Amerika und wagen die Passage. Schnell finden sie zwei treue Gefährten, und besonders der charmante Theo lässt Beths Herz höher schlagen. Doch in New York erwartet die Freunde ein erbarmungsloser Überlebenskampf. Erst Gerüchte über große Goldfunde in Alaska geben ihnen neue Hoffnung - und sie machen sich erneut auf die Reise ...
  37. Der Kuss der Schmetterlinge von Victoria Lundt Note 2-3
    Berlin, 1908: Amelie Kindler reist mit ihrer Familie ins ferne Tsingtao, wo ihr Vater einen Neuanfang wagen will. Dass ihr der Kaufmannssohn Erich bald den Hof macht, sieht ihr Vater als Glücksfall. Aber Amelie verliert ihr Herz an einen anderen Mann, den Chinesen Liu Tian – ein Skandal in der deutschen Kolonie. Gegen alle Widerstände lässt sich Amelie auf diese Liebe ein – und muss ihr Leben lang um sie kämpfen …
  38. Die verborgene Sprache der Blumen von Vanessa Diffenbaugh ME
    Das Wichtigste im Leben der jungen Victoria sind Blumen. Sie weiß alles über sie und kennt vor allem ihre Bedeutung. Aufgewachsen in Waisenhäusern und Pflegefamilien, rettet dieses Wissen sie immer wieder. Mit achtzehn findet Victoria Arbeit in einem Blumenladen und bindet mit viel Erfolg und Einfühlungsvermögen für jeden Kunden den richtigen Strauß: Myrte für Liebe, Jasmin für Nähe, Maiglöckchen für Rückkehr des Glücks. All das wünscht sich Victoria auch, als sie Grant kennenlernt. Erstaunt stellt sie fest, dass er ebenfalls die Sprache der Blumen versteht – und sie von demselben Menschen gelernt hat wie sie selbst …
  39. Wo die Hoffnung blüht von Lesley Pearse
    Fifi ist jung und reich, sie kennt nur die Sonnenseiten des Lebens. Als sie sich in Dan verliebt, ist ihre Familie entsetzt. Ihre Tochter soll die Frau eines einfachen Maurers werden? Doch Fifi lässt sich nicht beirren. Heimlich heiraten die beiden jungen Leute. Trotz der ungewohnt ärmlichen Verhältnisse, in denen sie jetzt leben muss, ist Fifi mehr und mehr von den Menschen in ihrer neuen Nachbarschaft fasziniert. Fifis Neugier gilt vor allem den Muckles, die im Hausgegenüber leben. Als sie jedoch versucht, das jüngste Kind der Familie vor den gewaltsamen Übergriffen des Vaters zu schützen, ahnt sie nicht, dass sie damit nicht nur sich, sondern auch Dan und ihre eigene Familie in Gefahr bringt. Denn hinter der Fassade der Muckles brodelt ein Sumpf aus Verbrechen.
  40. Das Geheimnis der Herzen von Claire Holden Rothman HC
    Eine Frau in der Medizin? Ende des 19. Jahrhunderts unvorstellbar. Doch in genau dieser Zeit avanciert Agnes White gegen alle Widerstände zur anerkannten Herzspezialistin. Eine besondere Frau - ein besonderer Roman: 50 Wochen auf der kanadischen Bestsellerliste.
    Montreal, 1874. Agnes ist vier, als ihr Vater des Mordes angeklagt wird. Obwohl man ihn freispricht, ist sein Ruf als Arzt zerstört, und er verlässt die Familie, um im Ausland neu anzufangen. Nur eins bleibt Agnes von ihrem Vater: der Wunsch, selbst Medizin zu studieren. Mit Mut und Hartnäckigkeit erkämpft die hochbegabte junge Frau sich den Respekt der Männerwelt. Unterstützt von dem einfühlsamen und talentierten Mediziner Jakob wird sie zur Herzspezialistin, deren Ruf ihr bis nach Harvard vorauseilt. Doch trotz aller beruflichen Erfolge und ihrer zarten Gefühle für Jakob lässt die Erinnerung an den Vater Agnes nie los. Und so folgt sie jeder noch so kleinen Spur, um diesen Mann, den sie kaum kannte, ausfindig zu machen. Erst als ihre verzweifelte Suche ein jähes Ende findet, erkennt Agnes, nach wem ihr Herz sich in Wahrheit sehnt. Doch Jakob hat soeben eine Stelle in Europa angetreten ...


  41. Eilises Traum Von Toril Brekke TB
    Wer waren diese Männer und Frauen, die 1825 von Norwegen nach Amerika auswanderten? Welche Hoffnungen trieben sie dazu, ihre Heimat zu verlassen, um eine gefährliche und strapaziöse Überfahrt in ein unbekanntes Land zu wagen?
    Nach Jahren in englischer Gefangenschaft kehrt der junge Håvard nach Norwegen zurück, doch erst als er der Dienstmagd Elise begegnet und sich bedingungslos in sie verliebt, findet er wieder Halt.
    Elise fristet zusammen mit ihrem unberechenbaren kranken Bruder Ansgar ein geduldetes Dasein bei hartherzigen Verwandten. Als Håvard um ihre Hand anhält und sich Ansgars Vertrauen verdient, wagen sie den Neuanfang. Mit dem nächsten Schiff wollen sie nach Amerika auswandern und die Vergangenheit hinter sich lassen. Schon bald ist der Tag der Abreise da: Elise und Ansgar stehen erwartungsvoll an der Reling und warten auf Håvard. Doch das Schiff legt ohne ihn ab, und Elise kann es nicht glauben, dass sie diese ungewisse Reise ohne ihren Ehemann antreten muss. Jahre der Hoffnung werden vergehen, bevor sich ihre Wege wieder kreuzen.

sehr gerne dürft ihr euch auch ein Buch oder so aus dem Regal hier wünschen :D[/
[/quote]
Ich lese: Katze Dalai Lama (stips)#Blütensammlerin (blanca)
Warten: ErbeTuchvilla (achilles)# Dirndl Sari (anke) # Hohes Tier (jule) # Strandperlen(SchoLu) # Teeladen (gartenfee)#Amber u. Esel (kiwi)
www.reliwa.de/tag/tausch-sub/user/Taxina

Benutzeravatar
Jule
Beiträge: 8125
Registriert: 13. Feb 2013, 09:55
Wohnort: zwischen den Meeren
zum Regal zu den Gesuchen

Re: SUB-Tauschspiel - neue TN gern gesehen !

Beitrag von Jule » 16. Mai 2018, 19:42

die Nummer 1 und die 24 habe ich schon gelesen und empfehle sie wärmstens.... ;)
lese gerade: Erben der Stellings (hasenmum) dann: Das siebte Werk (hasenmum), Insel der blauen Gletscher (verdi), Einstein- Mädchen (Taxina), Rosmarin Träume, Die Frau meines Lebens (Franzip)

Benutzeravatar
dieleistens
Beiträge: 6049
Registriert: 13. Feb 2013, 07:48
zum Regal zu den Gesuchen

Re: SUB-Tauschspiel - neue TN gern gesehen !

Beitrag von dieleistens » 17. Mai 2018, 07:30

TauschmitTaxina hat geschrieben:
16. Mai 2018, 17:20
Die 11 würde mich reizen, aber ich müsste erst meine Liste überarbeiten, und am Tablet ist das so schlecht :cry:

edit: liest du bitte die schwedischen Gummistiefel für mich ??
Selbstverständlich les ich die so gerne für dich, liebe Taxina! Danke für die schnelle Ablösung!!!!

Benutzeravatar
dieleistens
Beiträge: 6049
Registriert: 13. Feb 2013, 07:48
zum Regal zu den Gesuchen

Re: SUB-Tauschspiel - neue TN gern gesehen !

Beitrag von dieleistens » 17. Mai 2018, 07:34

Tolle Liste, die ich mir mal lieber gar nicht genauer ansehe bei unserem ähnlichen Lesegeschmack :roll:
Absolute Leseempfehlung auf jeden Fall für die Nr. 35!

Benutzeravatar
engineerwife
Beiträge: 25329
Registriert: 7. Feb 2011, 14:21
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
zum Regal zu den Gesuchen

Re: SUB-Tauschspiel - neue TN gern gesehen !

Beitrag von engineerwife » 17. Mai 2018, 08:55

Ein kleines bisschen Senf auch von mir, liebe Taxina :)

Im Hause Longbourn von Jo Baker

liegt auch noch auf meinem SUB und ich bin schon sehr gespannt darauf :)


Die Friesenrose von Jutta Oltmanns

das hatte bei mir nicht ganz so gut abgeschnitten aber Geschmäcker sind ja GsD verschieden ;)


Der Vermesser von Clare Clark

Für dieses Buch gibt es eine absolute Empfehlung von mir!


Tod an der Ruhr

das hatte mir vor einiger Zeit gut gefallen


Der Außenseiter von Sadie Jones

Beeindruckend, absolute Empfehlung von mir


Zu zweit tut das Herz nur halb so weh von Julie Kiber

Sehr berührend, absolute Empfehlung von mir


Die verborgene Sprache der Blumen von Vanessa Diffenbaugh

war nett zu lesen


Eilises Traum Von Toril Brekke

nicht ganz einfach, sehr nordisch fand ich, aber viele lieben das ja :)
ich lese: Töte, was du liebst & Weißes Blut
ich höre: Racheherbst & Gone Girl
Warteschleife: Frauen Fluss & Ostfriesenkind & Antonias Tochter & Babelsberg & Unausw. Tag & Abington Hall ...

Benutzeravatar
dieleistens
Beiträge: 6049
Registriert: 13. Feb 2013, 07:48
zum Regal zu den Gesuchen

Re: SUB-Tauschspiel - neue TN gern gesehen !

Beitrag von dieleistens » 17. Mai 2018, 11:15

Nein, ich löse jetzt nicht schon wieder ab.....*aufdieHändeklopf*.....auch wenn engis Senf "sehr berührend, absolute Empfehlung" und solche Scherzchen das nicht gerade einfacher machen :roll:

Benutzeravatar
engineerwife
Beiträge: 25329
Registriert: 7. Feb 2011, 14:21
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
zum Regal zu den Gesuchen

Re: SUB-Tauschspiel - neue TN gern gesehen !

Beitrag von engineerwife » 17. Mai 2018, 11:35

dieleistens hat geschrieben:
17. Mai 2018, 11:15
Nein, ich löse jetzt nicht schon wieder ab.....*aufdieHändeklopf*.....auch wenn engis Senf "sehr berührend, absolute Empfehlung" und solche Scherzchen das nicht gerade einfacher machen :roll:
:lol: :lol: :lol:
ich lese: Töte, was du liebst & Weißes Blut
ich höre: Racheherbst & Gone Girl
Warteschleife: Frauen Fluss & Ostfriesenkind & Antonias Tochter & Babelsberg & Unausw. Tag & Abington Hall ...

Benutzeravatar
arkkar
Beiträge: 2678
Registriert: 26. Feb 2011, 16:41
zum Regal zu den Gesuchen

Re: SUB-Tauschspiel - neue TN gern gesehen !

Beitrag von arkkar » 17. Mai 2018, 15:15

Für mich ist leider nichts dabei. Aber da ich Montag früh in Urlaub fliege, möchte ich auch nicht mehr ablösen.
Ich lese gerade: Marie Fux - Ella und die Frau aus dem Nebel

"Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne."
(Jean Paul)

Antworten

Zurück zu „Tauschspiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: krimifee und 1 Gast