SUB-Tauschspiel - neue TN gern gesehen !

Hier ist Platz für Tauschspiele, bitte die Regeln jeweils im Eröffnungspost deutlich machen.
smyrill
Beiträge: 12376
Registriert: 13. Feb 2013, 08:54
zum Regal zu den Gesuchen

SUB-Tauschspiel - neue TN gern gesehen !

Beitrag von smyrill » 14. Feb 2013, 12:08

So, auch mit diesem Spiel folgen wir gerne der Tauschgnom-Einladung Bild

Und freuen uns natürlich jederzeit über neue Mitspieler !! :)


***************************************************************************************************************
In diesem Tauschspiel werden ungelesene Bücher angeboten und dann ohne Token vertauscht.

Wer abgelöst hat, postet mindestens 10 Bücher aus seinem SUB.
Die Bücher werden mit Titel, Autor und kurzer Inhaltsangabe angeboten.
Außerdem dazuschreiben ob HC oder TB und ggf. ME, LE, Büchereiexemplar, Bookcrossingexempar, "besondere Ausgabe" (Club o.ä.)
Die Bücher mit denen man auslöst, sollen in gutem Zustand sein - es versteht wohl jeder, wie das gemeint ist, auch wenn 'gut' natürlich immer ein dehnbarer Begriff ist...;O)
Wir sind eigentlich übereingekommen, dass Leseknicke und leicht angestoßene Ecken und Kanten oder auch ein nachgedunkelter Schnitt durchaus guter Zustand sind, gewellte Seiten, Essensreste und eklige Flecken, fehlender Schutzumschlag sind es sicher nicht. (diese Dinge müssen in der Liste vermerkt sein, zumindest dann der allgemeine Hinweis auf schlechten Zustand )
Wer etwas pingeliger ist (d.h.z.B. keine Leseknicke mag) fragt bitte nach
Bücher im erbarmungswürdigen Zustand müssen so in der Liste gekennzeichnet sein.

Nach mehreren Tagen "hängen" ist die Liste auszutauschen oder zu erweitern.

Wer ablösen möchte teilt das im Thread und per PN mit.

Es gibt auch einen Thread, in dem ihr Eure Liste "parken" könnt:
viewtopic.php?f=12&t=5049
Zuletzt geändert von smyrill am 2. Dez 2017, 18:27, insgesamt 8-mal geändert.

smyrill
Beiträge: 12376
Registriert: 13. Feb 2013, 08:54
zum Regal zu den Gesuchen

Re: SUB-Tauschspiel ohne Token

Beitrag von smyrill » 14. Feb 2013, 12:09

Ich habe die Regeln mal etwas "ausformuliert"... wenn da was nicht okay ist, bitte gleich meckern !!!

smyrill
Beiträge: 12376
Registriert: 13. Feb 2013, 08:54
zum Regal zu den Gesuchen

Re: SUB-Tauschspiel ohne Token

Beitrag von smyrill » 14. Feb 2013, 12:10

smyrill ist Nr. 77 und bietet folgende Bücher an.
Wenn nichts dabeisteht, sind alles TB und alle haben mehr oder weniger Gebrauchsspuren, bitte ggf nachfragen, dann beschreibe ich genauer.

1. Die Sünde aber gebiert den Tod, Andrea Schacht Weltbildausgabe
Köln, an Weihnachten des Jahres 1376. In Groß Sankt Martin, der Kirche des Benediktinerklosters, wird die Christmette jäh gestört. Das Schreien eines Säuglings unterbricht den Lobgesang der Mönche. Pater Ivo bringt das kleine Geschöpf, das ein Feuermal – den »Satanskuss« – auf der Wange trägt, kurzerhand zu den Beginen am Eigelstein. Dort überschlagen sich schon bald darauf die Ereignisse: Erst versucht jemand, das Kind zu entführen – dann geschieht ein Mord. Die scharfzüngige junge Begine Almut Bossart erlebt den Jahreswechsel im Zentrum einer dramatischen Verwicklung um Liebe und Verrat. Und gerät dabei selbst einmal mehr in Lebensgefahr

2. Bocanegra, Alberto Váquez-Figuera ME
Ein packender Abenteuerroman aus dem Herzen Afrikas: Spanien, 17. Jahrhundert. Auf dem Weg in die Neue Welt strandet Leon Bocanegra mit seinen Männern vor der Küste Westafrikas. Von einem Beduinenstamm als Sklaven verkauft, beginnt ein langer, qualvoller Marsch durch das endlose Sandmeer der Wüste. Eines Tages gelingt Bocanegra die Flucht - doch der Weg in die Freiheit ist weit, er führt quer durch den afrikanischen Kontinent ...

3.

4. Mord im Kloster, Philipp Espen (HC, Club-Ausgabe)
Das Jahr 1300. Noch leben die Tempelritter als Elite der Christenheit in allen Staaten Europas. In London erreicht Henri ein Schreiben des Abts von St. Albans - Er will dem Tempelritter etwas Wichtiges sagen. Doch als Henri in dem Kloster eintrifft, ist der Mann tot - ermordet. Mit dem Tempelbruder Neville of Gwin nimmt Henri die Ermittlungen auf. Welche Rolle spielt der zwielichte Xavier de Bastard? Und, geht es um mehr als Liebschaften und verletzte Ehre? Geht es um die Existenz des Tempelordens?

5. Wildflug, Carola Clasen
Zu einem Fest in der Greifvogelstation Hellenthal reisen im Privat-Jet Karim bin Zayed Al Nahyan, einer der vielen Brüder des Emirs von Abu Dhabi, sein Lieblingsfalke Amir und Sharaf Jaziri, Fahrer, Übersetzer und Leibwächter in Personalunion an. Die Nordeifel ist in heller Aufruhr, die Presse überschlägt sich. So erfährt auch Sonja Senger von dem Ereignis, aber sie hat andere Sorgen. Sie pflegt ihren ausgewachsenen Blues in ihrem Forsthaus in Wolfgarten am Ende der Stromleitung. Jerome hat sie verlassen. Und auch als Kommissarin ist sie eigentlich weg vom Fenster, denn sie hat ihren Dienst in Köln nicht angetreten. Als sie einige Tage später bei einem Waldspaziergang einen verletzten Raubvogel findet, benachrichtigt sie die Greifvogelstation. Schnell steht fest, dass es sich um Amir handelt, der mit seinem Herrn längst wieder in Abu Dhabi sein sollte. Und eines ist klar: Karim bin Zayed Al Nahyan würde das Land nicht ohne seinen Liebligsfalken verlassen.

6. Firmin, ein Rattenleben
Firmin wächst im Keller einer Bostoner Buchhandlung auf und liest sich Buch für Buch durch die Weltliteratur. Er entdeckt, wie spannend das Leben der Menschen ist, und macht sich auf, ihre Freundschaft zu suchen. Sam Savage erzählt in diesem gefeierten Kultbuch die traurig-charmante Geschichte eines verkannten Außenseiters. Boston in den 60er Jahren. Im schäbigen Keller der Buchhandlung am Scollay Square wird Rattenjunge Firmin geboren. Er ist der Kleinste im Wurf und kommt immer zu kurz. Als der Hunger eines Tages zu schlimm wird, knabbert er die in den Regalen lagernden Bücher an. Eines nach dem anderen wird gefressen, bis Firmin entdeckt, dass auf dem Papier etwas steht, was ihn sein Elend vergessen lässt: Ob Lolita oder Ford Madox Ford, ob Moby Dick oder Cervantes, die Welt der Menschen verspricht Abenteuer und Liebe, Krieg und Frieden, kurz: alles, was eine Ratte nicht hat. Voller Neugier sucht Firmin die Freundschaft zu Buchhändler Norman. Als dieser einen Giftanschlag auf ihn verübt, muss Firmin einsehen, dass er in den Augen der Menschen wohl doch nichts weiter ist als ein lästiges Tier. Wie so oft im Leben zeigt sich aber gerade in den dunkelsten Stunden ein Licht am Ende des Tunnels. Sam Savages Roman erzählt von den Hoffnungen und Idealen der Beat-Generation und von der Fähigkeit, immer wieder aufzustehen, möge es noch so hart kommen. Entdecken Sie auch das Hörbuch zu diesem Titel!

7. Von fremder Hand, Deborah Crombie
Ein Fall für Gemma James und Duncan Kincaid

8. Die wahren Bilder seiner Furcht, Ann Granger
Fran Varadys dritter Fall.

9.Robert Clausen., Als die Zeit im Sterben lag
Philipp Freyberg, Erbe einer großen Hamburger Zigaretten-Dynastie, trifft auf Sylt seinen alten Freund Lenz wieder. Lenz ist schweigsam, fahrig und in Begleitung eines ominösen Russen. Als ein Mord in unmittelbarer Nähe geschieht, ahnt Philipp, dass sein Freund in Lebensgefahr schwebt. Kann er Lenz helfen?

10. Der Tod kommt wie gerufen, Kathy Reichs Weltbild-Ausgabe
Als Tempe Brennan in den Keller hinabsteigt, hofft sie noch, ein verwesendes Eichhörnchen zu entdecken. Denn der Geruch der Verwesung, von Fliegen, Insekten und Maden in Kadavern ist milder als das, was der Forensikerin sonst an ihren Tatorten entgegenschlägt. Tatsächlich findet Tempe am Ort des Geschehens, an den sie ein renovierender Klempner gerufen hat, zunächst ein totes Huhn. Aber sie findet auch einen menschlichen Schädel. Und sie findet zwei Menschenknochen, die in mit Erde gefüllten Kesseln verborgen sind.
Der Verdacht liegt nahe, es mit einer heidnischen Opferstelle zu tun zu haben. Aber kann es in der beschaulichen Kleinstadt so etwas wie Voodoo oder Satanismus geben? Dann wird plötzlich in einem Plastiksack am Ufer eines Sees auch noch der Torso eines Jungen gefunden, in den eindeutig diabolische Zeichen eingeritzt sind. Aber: Warum riecht auch dieser Körper nicht so, wie Körper in diesem Zustand der Verwesung riechen? Warum ist er viel weniger von Insekten befallen als zu erwarten war? Und: Welche Rolle spielt ein undurchsichtiger Prediger bei den Mordfällen, der die Bevölkerung gegen Tempe aufzuhetzen sucht und nach Lynchjustiz ruft?

11. Claire Chambers, Seejungfrauen küsst man nicht
Als Kind war die wohlerzogene Abigail fasziniert von der neuen, total unkonventionellen Klassenkameradin Frances - und noch mehr von deren schillerndem Bruder Rad. Eines Tages trifft sie ihn als erwachsene Frau wieder...Der ganze Schlamassel beginnt mit der Ankunft der unkonventionellen Familie Radley in einem ruhigen, gediegenen Vorort Londons. Von dem Moment an, als sich "die Neue", diese Frances, in der Geschichtsstunde neben sie setzt, ist Abigail fasziniert. Ihr behütetes, sorgfältig gepflegtes Mittelklasse-Zuhause mit seinen allwöchentlichen Dichterlesungen und den überaus höflichen Eltern zerbröckelt wie ein alter Kuchen, als sie sich schließlich mit Frances anfreundet. Hingerissen erlebt Abigail die chaotische bunte Welt dieser exzentrischen Familie, von der großzügigen, freiheitsliebenden Mutter bis zu Frances' intelligentem, blendend aussehenden, jedoch ziellosen Bruder Rad, der Abigail kompromisslos ihre romantischen, rosaroten Jugendträume austreibt. Doch als sie sich nach dreizehn Jahren dann wieder treffen, sind die Karten neu gemischt...

12. Margaret Lawrence, Bevor das Eis bricht Weltbild Softcover
Vor den schneebedeckten Hügeln Ruffords, dem Städtchen am Rand der Wildnis von Maine, blitzt ein scharlachroter Mantel. An diesem kalten und nebligen Valentinstag des Jahres 1786 wird die eigensinnige und stolze Hebamme Hannah Trevor ans Totenbett einer jungen Frau gerufen. Anthea Emory wurde ermordet. In einem letzten Brief beschuldigt die Tote drei Männer. Einer von ihnen ist Daniel Josselyn, Kriegsveteran und Hannahs Geliebter ...

13. Dagmar Seifert, Die rosa Hälfte des Himmels
Ein Roman über die schwere Kunst des Liebens, die gelernt und geübt sein will.
Was alles zum Lieben gehört und wieviel Selbstverantwortlichkeit mit eingebracht werden muss, erfährt Tina, Mitte Dreißig und momentan unzufrieden mit sich selbst und ihrem Leben, von ihrer energischen Großmutter. Mit dieser, einem Indianer und einem Schwein names Heidrun macht sie sich auf die Suche nach männlichen "Übungsobjekten". Ein Roman voller Intelligenz, Witz und Temperament.


14. Adena Halpern, Wünsch Dir was
29 Jahre alt zu werden, das ist doch das Schönste auf der ganzen Welt, denkt sich Ellie. Das beste Alter, um sich mal wieder ein paar neue Outfits zu gönnen, mit der Freundin die Straßen von Manhattan unsicher zu machen und in der angesagtesten Bar einen überraschend netten und ausnahmsweise vielversprechenden Typen kennenzulernen. Was passiert jedoch, wenn man für alle diese Dinge nur einen Tag Zeit hat?
• Sex and the City meets PS. Ich liebe dich
• Adena Halpern trifft einen Nerv: flapsig, gefühlvoll, ironisch, einfühlsam

15. Maria Helleberg, Vogelfrei, oder: Die heimliche Königstochter TB von 1988, in Ehren ergraut ;)
HiRo, Schweden, 1292 - 1324, Jofrid, uneheliches Kind von König Magnusson wird von ihrer vornehmen Mutter großgezogen, die muß unter ihrem Stand heiraten, damit das Kind auch einen Vater hat. Der Fluch ihrer Herkunft lastet auf Jofrids ganzem Leben. Als junges Mädchen verliebt sie sich in einen Priester aber der Vater zwngt sie zu einer Heirat mit einem ungeliebten Großbauern Sie fügt sich in ihr Schicksal, bis sie dem Ritter Sten Alogottson begegnet, Die leidenschaftlliche Liebe der beiden setzt sich über alle Tabus hinweg und löst ein blutiges Drama aus.

16. Naomi Stokes, Die Zedernsängerin
Eine fünfhundert Jahre alte Zeder, ein heiliger, legendenumwobener Baum der Indianer, wird gefällt. Unheil bricht los, Menschen verschwinden, seltsame Krankheiten breiten sich aus, unerklärliche Morde geschehen. Joan Tidewater, eine moderne, junge Frau, begreift, wie wichtig die Besinnung auf das spirituelle Erbe ihres Stammes ist. Wird es ihr gelingen, das Unheil abzuwenden?

17. Michael Hoeye, Hermux Tantamoq - Im Wettlauf mit der Zeit HC, Kinderbuch
Hermux Tantamoq ist ein brillanter Uhrmacher, ein sympathischer Genießer und ein ebenso freundlicher wie bescheidener Gentleman. Seinen Feierabend genießt er in seiner behaglichen Wohnung, wohlig ausgestreckt in einem seiner Lieblings-Kuschelsweatshirts in Gesellschaft seines treuen Haustiers Terfle. Ruhig und gemütlich verläuft sein Leben - bis Linka Perflinger seinen Laden betritt, ihres Zeichens Abenteurerin und Pilotin. Von dieser Minute an ist nichts mehr, wie es war: Sie überlässt Hermux ihre völlig ruinierte Uhr. Bis zum nächsten Tag Punkt zwölf Uhr muss sie repariert sein. Das Wichtigste: Sie muss exakt die richtige Zeit anzeigen, denn eine Sekunde kann über Leben und Tod entscheiden. Hermux vollbringt dies Wunder, doch Miss Perflinger kommt nicht. Stattdessen erscheint ein äußerst unangenehmer Zeitgenosse. Hermux spürt: Der Dame mit den unvergleichlichen Augen muss etwas zugestoßen sein ...
Obwohl nicht zum Abenteurer geboren, bricht Hermux auf, um sie zu suchen. Ein atemberaubender Wettlauf mit der Zeit beginnt.

18. NEU Clare Sambrook, Der Freitag nach dem Freitag nach dem Sonntag
Harry Pickles ist neun Jahre alt. Er schwärmt für Feuerwehrmänner mit knisternden Uniformen. Er liebt den Karneval in Notting Hill, David Beckham und Schokoladeneins. Und er ist der schnellste Läufer seiner Klasse. Sein kleiner Bruder kann manchmal ganz schön peinlich sein. Eigentlich ist zwischen den beiden aber alles in Ordnung. Bis zu dem einen Tag. Als Dan plötzlich weg ist. „Was für ein Debüt! Clare Sambrook legt einen fesselnden, traurigen und gleichzeitig sehr lebensbejahenden Roman vor.“

19. NEU Scarlet Thomas, Troposphere (Abzugeben Ende April)
Wenn dieses Buch dich umbringen könnte – würdest du es dann lesen? Als die Studentin Ariel Manto in einem Antiquariat auf eine Ausgabe von „The End of Mister Y“ stößt, traut sie ihren Augen kaum. Sie weiß, dass dieses Buch überaus selten ist. Und dass angeblich bisher niemand die Lektüre überlebt hat. Ariel glaubt nicht an Flüche. Unerschrocken vertieft sie sich selbst in die aberwitzige Geschichte des Mister Y, der mithilfe eines Elixiers in eine andere Dimension reist: die Troposphäre, sprich die Gedankenwelt der ganzen Menschheit. Ariel glaubt auch nicht an Wunderdrogen, dennoch startet sie einen Selbstversuch – und ahnt nicht, was sie dabei aufs Spiel setzt … „Ein literarisches Gedankenexperiment mit beträchtlichem Suchtpotential.“

20. NEU Kitty Ray, Rückkehr nach Manor Hall
Nach einer schmerzvollen Liebesbeziehung zieht sich Clementine in ihr Heimatdorf nach Norfolk zurück. Dort arbeitet die Innenarchitektin als Aushilfe beim kauzigen Antiquariatsbesitzer Rufus, der das Haus Manor Hall restaurieren will. Beide wollen ihre Vergangenheit vergessen, beide wollen sich näher kennenlernen - doch beide sind unglaublich schüchtern
Zuletzt geändert von smyrill am 3. Apr 2013, 17:37, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
engineerwife
Beiträge: 29915
Registriert: 7. Feb 2011, 14:21
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
zum Regal zu den Gesuchen

Re: SUB-Tauschspiel ohne Token

Beitrag von engineerwife » 14. Feb 2013, 12:17

oh, gefunden, schön :mrgreen:
ich lese: García-Girls & Amalientöchter & Rheinland
ich höre: Anschlag & Worte & König
Warteschleife: Unvollendete & Duft & California & Haus & Havanna & Licht & Schwanenlied & Geständnis ...

Benutzeravatar
annesylvia
Beiträge: 797
Registriert: 13. Feb 2013, 10:59
Wohnort: NRW
zum Regal zu den Gesuchen

Re: SUB-Tauschspiel ohne Token

Beitrag von annesylvia » 14. Feb 2013, 12:17

Schön!

Auch das SUB-Tauschspiel ist hier..... obwohl ich mich ja zur Zeit etwas zurückhalte und fast nur noch meinen SUB nach Lust und Laune und nicht mehr nach "Bestellung" oder "Versprochen" weglese. Muss aber auch mal sein!

8-)

Benutzeravatar
LeseLaune
Beiträge: 3254
Registriert: 25. Mai 2012, 23:22
zum Regal zu den Gesuchen

Re: SUB-Tauschspiel ohne Token

Beitrag von LeseLaune » 14. Feb 2013, 12:31

So, nun kann es hier fröhlich weitergehen :D

Wie speichert Ihr Eure Suchlisten ab? Oder muss ich hier ganz schnell ablösen, damit ich meine Liste noch rüberkopieren kann ;)

smyrill
Beiträge: 12376
Registriert: 13. Feb 2013, 08:54
zum Regal zu den Gesuchen

Re: SUB-Tauschspiel ohne Token

Beitrag von smyrill » 14. Feb 2013, 12:34

Leselaune, natürlich mußßt Du um Deine Liste zu retten jetzt ganz schnell ablösen !!!! Bild

Also, meine ist ja jetzt zum Glück hier... Aber ich hatte sie gestern vorsichtshalber schon mal in ein Word Dokument kopiert. Wenn man "Kopieren" anklickt und das dann auswählt, bleiben sogar die ganzen Formatierungen erhalten ! :)

Benutzeravatar
Kleine_Raupe
Beiträge: 1998
Registriert: 13. Feb 2013, 10:36
zum Regal zu den Gesuchen

Re: SUB-Tauschspiel ohne Token

Beitrag von Kleine_Raupe » 14. Feb 2013, 13:17

Gefunden! :D
Ich lese: Die Villa am Elbstrand (WB)
Warteschlange: Couchsurfing im Iran (Anke), WB, Ein Coffee to go in Togo (TmT), Ismael (Anke)

Benutzeravatar
arkkar
Beiträge: 2848
Registriert: 26. Feb 2011, 16:41
zum Regal zu den Gesuchen

Re: SUB-Tauschspiel ohne Token

Beitrag von arkkar » 14. Feb 2013, 13:39

Leider ist für mich nichts in der Liste :(
Ich lese gerade: Pamela Clare - Kalt wie der Tod

"Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne."
(Jean Paul)

Benutzeravatar
engineerwife
Beiträge: 29915
Registriert: 7. Feb 2011, 14:21
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
zum Regal zu den Gesuchen

Re: SUB-Tauschspiel ohne Token

Beitrag von engineerwife » 14. Feb 2013, 14:02

also ich fand die Pilotenfrau, Das Rattenleben und Mein Tag ist deine Nacht sehr schön :)
ich lese: García-Girls & Amalientöchter & Rheinland
ich höre: Anschlag & Worte & König
Warteschleife: Unvollendete & Duft & California & Haus & Havanna & Licht & Schwanenlied & Geständnis ...

Antworten

Zurück zu „Tauschspiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast