**Killer Queens 2020** Plätze frei!!!

Hier ist Platz für Wanderbücher, bitte die Regeln jeweils im Eröffnungspost deutlich machen.
Benutzeravatar
LeseLaune
Beiträge: 4890
Registriert: 25. Mai 2012, 23:22
zum Regal zu den Gesuchen

Re: **Killer Queens 2020** Plätze frei!!!

Beitrag von LeseLaune » 31. Okt 2020, 16:33

Ich möchte gern weit nach hinten.

Benutzeravatar
welikaja
Beiträge: 2078
Registriert: 14. Feb 2013, 18:14
Wohnort: Westsibirien
zum Regal zu den Gesuchen

Re: **Killer Queens 2020** Plätze frei!!!

Beitrag von welikaja » 23. Nov 2020, 11:33

off topic:

in ganz eigener Sache, bitte ich Euch um Eure Stimme bei einem Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt.

Eine Freundin von mir hat mit ihrem Blühwiesen-Projekt die Auszeichnung "Projekt der UN-Dekade biologische Vielfalt" erhalten. Nun ist sie auch für das Projekt des Monats nominiert und ich würde mich freuen, wenn ihr für das "Blühwiesen sucht Paten"-Projekt von Familie Thomsen stimmen würdet. Sie hat es einfach verdient und auch ihre Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigungen ist einfach toll.

https://www.undekade-biologischevielfal ... s-waehlen/
Man kann ja schließlich auf die Meinung eines Menschen nichts geben, der noch nicht dazu gekommen ist, sich den Kopf klar zu trinken!
Ich lese: "Der dunkle Garten" (LK) und höre "Eragon"

Benutzeravatar
Streiflicht
Beiträge: 1105
Registriert: 14. Feb 2013, 18:50
zum Regal zu den Gesuchen

Re: **Killer Queens 2020** Plätze frei!!!

Beitrag von Streiflicht » 24. Nov 2020, 17:24

schöne Sache! Ich habe für Euch abgestimmt. :D

Benutzeravatar
blackdog
Beiträge: 7217
Registriert: 13. Feb 2013, 17:59
zum Regal zu den Gesuchen

Re: **Killer Queens 2020** Plätze frei!!!

Beitrag von blackdog » 25. Nov 2020, 18:52

Streiflicht hat geschrieben:
24. Nov 2020, 17:24
schöne Sache! Ich habe für Euch abgestimmt. :D
Finde ich auch. Ich habe auch für Euch abgestimmt ;)
Ich lese gerade: Bluttänzer von Eva Fürst -verspr.

Benutzeravatar
welikaja
Beiträge: 2078
Registriert: 14. Feb 2013, 18:14
Wohnort: Westsibirien
zum Regal zu den Gesuchen

Re: **Killer Queens 2020** Plätze frei!!!

Beitrag von welikaja » 26. Nov 2020, 16:41

Leider ist Familie Thomsen auf Platz 2 gerutscht, ich hoffe sie schaffen es noch. Die rheinische Kulturlandschafts-Stifzung kenne ich auch. Da steckt ein Verband dahinter. Würde mich einfach freuen, wenn eine Privatinitiative gewinnt.
Man kann ja schließlich auf die Meinung eines Menschen nichts geben, der noch nicht dazu gekommen ist, sich den Kopf klar zu trinken!
Ich lese: "Der dunkle Garten" (LK) und höre "Eragon"

Benutzeravatar
achilles
Beiträge: 7534
Registriert: 25. Mai 2012, 17:00
zum Regal zu den Gesuchen

Re: **Killer Queens 2020** Plätze frei!!!

Beitrag von achilles » 26. Nov 2020, 17:53

Meine Stimme hat Familie Thomsen auch bekommen.
Ich lese: Warten: WB/er: 1; Allmen und die Erotik für engi; Im Sommer sterben f. Jule
SUB: https://www.lovelybooks.de/bibliothek/achilles/1664510555/

Benutzeravatar
welikaja
Beiträge: 2078
Registriert: 14. Feb 2013, 18:14
Wohnort: Westsibirien
zum Regal zu den Gesuchen

Re: **Killer Queens 2020** Plätze frei!!!

Beitrag von welikaja » 2. Dez 2020, 10:30

Danke! Die Blühwiesen-Paten haben gewonnen. Übrigens gibbet nix dafür, nur Öffentlichkeit und hoffentlich viele neue Paten.
Man kann ja schließlich auf die Meinung eines Menschen nichts geben, der noch nicht dazu gekommen ist, sich den Kopf klar zu trinken!
Ich lese: "Der dunkle Garten" (LK) und höre "Eragon"

Benutzeravatar
achilles
Beiträge: 7534
Registriert: 25. Mai 2012, 17:00
zum Regal zu den Gesuchen

Re: **Killer Queens 2020** Plätze frei!!!

Beitrag von achilles » 2. Dez 2020, 14:57

Hier kommt die Auswahl für Dezember

1. Anna Johannsen - Enna Andersen und die Tote im Mai

Vor beinahe 20 Jahren verschwand eine Studentin nach einer großen Maifeier, ihre Leiche wurde Monate später vergraben im Wald gefunden. Die SoKo-Ermittlungen führten zu keinem Erfolg.
Hauptkommissarin Enna Andersen und ihre Kollegen Pia Sims und Jan Paulsen rollen den Fall neu auf. Das Opfer war auf den ersten Blick äußerst beliebt und ehrgeizig, doch schnell stellt sich bei Befragungen ihres Umfelds heraus, dass sie sich mit ihrem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn nicht nur Freunde gemacht hat. Auch die erzkonservative Familie der jungen Frau reagiert zurückhaltend und scheint etwas zu verschweigen. Die Lage spitzt sich zu, als einer der Zeugen tot aufgefunden wird …

2. Alexander Hartung – Als die Nacht begann

Als auf der Friedrichstraße in Berlin eine Studentin auf offener Straße erschossen wird, ist die Kripo in höchster Alarmbereitschaft. Das zufällig am Tatort aufgenommene Video eines Touristen stellt Jan Tommen und sein Team vor ein Rätsel. War es ein Heckenschütze, der sein Ziel willkürlich ausgewählt hat, oder gab es eine Verbindung zum Opfer?
Auf der Suche nach einem Motiv tauchen Jan und seine Freunde in das Leben der jungen Frau ein, doch es findet sich keine verwertbare Spur. Dann wird am Tegeler See ein Mann auf einer Parkbank gefunden, der ebenfalls aus der Ferne getötet wurde.

3. Heidi Rehn – Das doppelte Gesicht

München, August 1945. Die Stadt versinkt im Chaos. Die Reporterin Billa Löwenfeld, aus dem Exil zurückgekehrte Jüdin, soll den Kriegsheimkehrer Viktor von Dietlitz interviewen. Doch sie findet ihn erschossen auf. Der noch unerfahrene Ermittler Emil Graf soll den vermeintlichen Routinefall klären. Wenig später gibt es zwei weitere Morde nach demselben Muster – und der totgeglaubte Viktor von Dietlitz taucht wieder auf. Eine Verwechslung? Bald entdeckt
Emil, dass ausgerechnet Billas Mutter die gesuchte Verbindung zwischen den drei Opfern ist …

4. Linus Geschke - Tannenstein: Thriller (Born-Trilogie, Band 1)

Zeit der Rache
Wenn der Wanderer kommt, sterben Menschen. Elf in Tannenstein, einem abgelegenen Ort nahe der tschechischen Grenze. Ein Tankwart im Harz, eine Immobilienmaklerin aus dem Allgäu. Der Killer kommt aus dem Nichts, tötet ohne Vorwarnung und verschwindet spurlos.
Der Einzige, der sich ihm in den Weg stellt, ist Alexander Born: ein Ex-Polizist mit besten Kontakten zur Russenmafia. Einst hatte der Wanderer seine Geliebte getötet, jetzt will Born Rache – und wird Teil einer Hetzjagd, die dort endet, wo alles begann: Tannenstein.
»Mehr als nur ein blutiger und sprachgewaltiger Thriller. Fast schon eine Sensation!«
Verena Thies, Bayrischer Rundfunk

5. Catherine Shepherd – Artiges Mädchen

Rechtsmedizinerin Julia Schwarz hat während ihrer Tätigkeit schon viel erlebt. Doch dass jemand eine Tote mitten auf einem Spielplatz ablegt, ist ihr noch nie untergekommen. Und damit nicht genug. Die tote Frau steckt in einem weißen Rüschenkleid und trägt rosa Spangen in ihren geflochtenen Haaren. Sie sieht aus wie ein braves Schulmädchen. Bei der näheren Untersuchung stellt Julia fest, dass ein Pfeil ihr Herz durchbohrt hat. Allerdings fehlt das Blut. Bevor die Ermittlungen an Fahrt aufnehmen, ruft Kriminalkommissar Florian Kessler Julia zu einem benachbarten Spielplatz, auf dem eine weitere Tote gefunden wurde. Julia entdeckt bei der Obduktion eine Gemeinsamkeit zwischen den Opfern, die keinen Zweifel daran lässt, dass der Killer erneut zuschlagen wird. Doch wie sollen sie den Täter schnappen ohne die geringste Spur?

6. Christoph Wortberg - Trauma - Kein Entkommen: Katja Sands erster Fall, Thriller

Zwei Tote, der eine ertrunken in einem See, der andere erstickt in einem Kühlschrank. Die Parallelen zwischen den Fällen sind frappierend: Hier wie dort stirbt ein schwer traumatisierter Mann unter Umständen, die an jenes Erlebnis erinnern, das die Traumatisierung ausgelöst hat. Handelt es sich wirklich um Suizide, wie es die Obduktion nahelegt und der Psychoanalytiker Dr. Hanning bestätigt?
Genau das bezweifelt die Münchner Mordermittlerin Katja Sand. Doch je tiefer Katja gräbt, desto mehr wird sie von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt.

Kurzfassung:
1. Anna Johannsen - Enna Andersen und die Tote im Mai
2. Alexander Hartung – Als die Nacht begann
3. Heidi Rehn – Das doppelte Gesicht
4. Linus Geschke - Tannenstein
5. Catherine Shepherd – Artiges Mädchen
6. Christoph Wortberg - Trauma

Abstimmen dürfen:

monti66
rinochka
Leselaune
blackdog
Streiflicht
kat
welikaja

Abgestimmt haben:
[/quote]
Ich lese: Warten: WB/er: 1; Allmen und die Erotik für engi; Im Sommer sterben f. Jule
SUB: https://www.lovelybooks.de/bibliothek/achilles/1664510555/

Benutzeravatar
blackdog
Beiträge: 7217
Registriert: 13. Feb 2013, 17:59
zum Regal zu den Gesuchen

Re: **Killer Queens 2020** Plätze frei!!!

Beitrag von blackdog » 2. Dez 2020, 15:20

Schöne Auswahl:-) Enna Andersen und Tannenstein habe ich schon gelesen.

1. Anna Johannsen - Enna Andersen und die Tote im Mai

Vor beinahe 20 Jahren verschwand eine Studentin nach einer großen Maifeier, ihre Leiche wurde Monate später vergraben im Wald gefunden. Die SoKo-Ermittlungen führten zu keinem Erfolg.
Hauptkommissarin Enna Andersen und ihre Kollegen Pia Sims und Jan Paulsen rollen den Fall neu auf. Das Opfer war auf den ersten Blick äußerst beliebt und ehrgeizig, doch schnell stellt sich bei Befragungen ihres Umfelds heraus, dass sie sich mit ihrem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn nicht nur Freunde gemacht hat. Auch die erzkonservative Familie der jungen Frau reagiert zurückhaltend und scheint etwas zu verschweigen. Die Lage spitzt sich zu, als einer der Zeugen tot aufgefunden wird …

2. Alexander Hartung – Als die Nacht begann

Als auf der Friedrichstraße in Berlin eine Studentin auf offener Straße erschossen wird, ist die Kripo in höchster Alarmbereitschaft. Das zufällig am Tatort aufgenommene Video eines Touristen stellt Jan Tommen und sein Team vor ein Rätsel. War es ein Heckenschütze, der sein Ziel willkürlich ausgewählt hat, oder gab es eine Verbindung zum Opfer?
Auf der Suche nach einem Motiv tauchen Jan und seine Freunde in das Leben der jungen Frau ein, doch es findet sich keine verwertbare Spur. Dann wird am Tegeler See ein Mann auf einer Parkbank gefunden, der ebenfalls aus der Ferne getötet wurde.

3. Heidi Rehn – Das doppelte Gesicht

München, August 1945. Die Stadt versinkt im Chaos. Die Reporterin Billa Löwenfeld, aus dem Exil zurückgekehrte Jüdin, soll den Kriegsheimkehrer Viktor von Dietlitz interviewen. Doch sie findet ihn erschossen auf. Der noch unerfahrene Ermittler Emil Graf soll den vermeintlichen Routinefall klären. Wenig später gibt es zwei weitere Morde nach demselben Muster – und der totgeglaubte Viktor von Dietlitz taucht wieder auf. Eine Verwechslung? Bald entdeckt
Emil, dass ausgerechnet Billas Mutter die gesuchte Verbindung zwischen den drei Opfern ist …

4. Linus Geschke - Tannenstein: Thriller (Born-Trilogie, Band 1)

Zeit der Rache
Wenn der Wanderer kommt, sterben Menschen. Elf in Tannenstein, einem abgelegenen Ort nahe der tschechischen Grenze. Ein Tankwart im Harz, eine Immobilienmaklerin aus dem Allgäu. Der Killer kommt aus dem Nichts, tötet ohne Vorwarnung und verschwindet spurlos.
Der Einzige, der sich ihm in den Weg stellt, ist Alexander Born: ein Ex-Polizist mit besten Kontakten zur Russenmafia. Einst hatte der Wanderer seine Geliebte getötet, jetzt will Born Rache – und wird Teil einer Hetzjagd, die dort endet, wo alles begann: Tannenstein.
»Mehr als nur ein blutiger und sprachgewaltiger Thriller. Fast schon eine Sensation!«
Verena Thies, Bayrischer Rundfunk

5. Catherine Shepherd – Artiges Mädchen

Rechtsmedizinerin Julia Schwarz hat während ihrer Tätigkeit schon viel erlebt. Doch dass jemand eine Tote mitten auf einem Spielplatz ablegt, ist ihr noch nie untergekommen. Und damit nicht genug. Die tote Frau steckt in einem weißen Rüschenkleid und trägt rosa Spangen in ihren geflochtenen Haaren. Sie sieht aus wie ein braves Schulmädchen. Bei der näheren Untersuchung stellt Julia fest, dass ein Pfeil ihr Herz durchbohrt hat. Allerdings fehlt das Blut. Bevor die Ermittlungen an Fahrt aufnehmen, ruft Kriminalkommissar Florian Kessler Julia zu einem benachbarten Spielplatz, auf dem eine weitere Tote gefunden wurde. Julia entdeckt bei der Obduktion eine Gemeinsamkeit zwischen den Opfern, die keinen Zweifel daran lässt, dass der Killer erneut zuschlagen wird. Doch wie sollen sie den Täter schnappen ohne die geringste Spur?

6. Christoph Wortberg - Trauma - Kein Entkommen: Katja Sands erster Fall, Thriller

Zwei Tote, der eine ertrunken in einem See, der andere erstickt in einem Kühlschrank. Die Parallelen zwischen den Fällen sind frappierend: Hier wie dort stirbt ein schwer traumatisierter Mann unter Umständen, die an jenes Erlebnis erinnern, das die Traumatisierung ausgelöst hat. Handelt es sich wirklich um Suizide, wie es die Obduktion nahelegt und der Psychoanalytiker Dr. Hanning bestätigt?
Genau das bezweifelt die Münchner Mordermittlerin Katja Sand. Doch je tiefer Katja gräbt, desto mehr wird sie von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt.

Kurzfassung:
1. Anna Johannsen - Enna Andersen und die Tote im Mai
2. Alexander Hartung – Als die Nacht begann***
3. Heidi Rehn – Das doppelte Gesicht*
4. Linus Geschke - Tannenstein
5. Catherine Shepherd – Artiges Mädchen**
6. Christoph Wortberg - Trauma

Abstimmen dürfen:

monti66
rinochka
Leselaune
Streiflicht
kat
welikaja

Abgestimmt haben:
blackdog
[/quote]
Ich lese gerade: Bluttänzer von Eva Fürst -verspr.

Benutzeravatar
Streiflicht
Beiträge: 1105
Registriert: 14. Feb 2013, 18:50
zum Regal zu den Gesuchen

Re: **Killer Queens 2020** Plätze frei!!!

Beitrag von Streiflicht » 2. Dez 2020, 20:03

tolle auswahl!

Kurzfassung:
1. Anna Johannsen - Enna Andersen und die Tote im Mai ***
2. Alexander Hartung – Als die Nacht begann***
3. Heidi Rehn – Das doppelte Gesicht*
4. Linus Geschke - Tannenstein
5. Catherine Shepherd – Artiges Mädchen***
6. Christoph Wortberg - Trauma**

Abstimmen dürfen:

monti66
rinochka
Leselaune
kat
welikaja

Abgestimmt haben:
blackdog
Streiflicht

Antworten

Zurück zu „Wanderbücher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast