FERTIG "Das Schattenhaus" von Mascha Vassena

Benutzeravatar
lanbiya
Beiträge: 1355
Registriert: 13. Feb 2013, 10:14
Wohnort: Hamburg
zum Regal zu den Gesuchen

Re: "Das Schattenhaus" von Mascha Vassena

Beitrag von lanbiya » 9. Sep 2014, 09:29

Ich dachte erst, ich hätte ein Déjavu bei deiner PN, chatty. Aber dank meines guten Gedächtnisses, fand ich den Beitrag doch wieder: http://forum.tauschgnom.de/viewtopic.ph ... km#p198840
Deine Adresse muss irgendwas an sich haben, was die Post immer wieder dazu verleitet, das Zeug nach Berlin zu schicken. Echt skurrile Geschichte, aber bei der Post ist glaub ich alles möglich :mrgreen:
Bea liest gerade: *klick*

lesegaby
Beiträge: 2457
Registriert: 7. Jan 2011, 21:08
zum Regal zu den Gesuchen

Re: "Das Schattenhaus" von Mascha Vassena

Beitrag von lesegaby » 9. Sep 2014, 09:34

lanbiya hat geschrieben:Ich dachte erst, ich hätte ein Déjavu bei deiner PN, chatty. Aber dank meines guten Gedächtnisses, fand ich den Beitrag doch wieder: http://forum.tauschgnom.de/viewtopic.ph ... km#p198840
Deine Adresse muss irgendwas an sich haben, was die Post immer wieder dazu verleitet, das Zeug nach Berlin zu schicken. Echt skurrile Geschichte, aber bei der Post ist glaub ich alles möglich :mrgreen:
Da bin ich ja beruhigt, dass es nicht unbedingt an mir liegt?

chatty68
Beiträge: 1656
Registriert: 9. Apr 2013, 14:32
Wohnort: Bretten und Feldwebel-Lilienthal-Kaserne in Delmenhorst
zum Regal zu den Gesuchen

Re: "Das Schattenhaus" von Mascha Vassena

Beitrag von chatty68 » 9. Sep 2014, 11:01

lanbiya hat geschrieben:Ich dachte erst, ich hätte ein Déjavu bei deiner PN, chatty. Aber dank meines guten Gedächtnisses, fand ich den Beitrag doch wieder: http://forum.tauschgnom.de/viewtopic.ph ... km#p198840
Deine Adresse muss irgendwas an sich haben, was die Post immer wieder dazu verleitet, das Zeug nach Berlin zu schicken. Echt skurrile Geschichte, aber bei der Post ist glaub ich alles möglich :mrgreen:
Möglicherweise liegt es an der Packstation Nummer 103. Ob die wohl doppelt vergeben ist?
Ich habe diesbezüglich mal eine E-Mail an die Post geschickt. Mal gucken, ob sich da was tut.
Das seltsame ist nur, dass alle anderen Sendungen ja auch immer richtig ankommen.
Sehr sehr merkwürdig.
Vielleicht ist es auch ein Hinweis, dass ich dorthin umziehen sollte. :D

Trotzallem: Es ist ja auch noch gar nicht sicher,ob es "das Schattenhaus" ist. Denn wenn es am 18.05. bereits verschickt wurde und 7-9 Tage bei der Packstation liegt und dann wieder zurückgeschickt wird, ist trotzdem viel Zeit verstrichen.
Ich bin nur noch sporadisch beim Tauschgnom.
Warum? Da, sowohl meine Schwester als auch ich, weder eine Antwort auf PNs, Mails oder Briefe vom Obergnom erhalten. Wir sind sehr verärgert und werden uns von dieser Plattform verabschieden.

Benutzeravatar
lanbiya
Beiträge: 1355
Registriert: 13. Feb 2013, 10:14
Wohnort: Hamburg
zum Regal zu den Gesuchen

Re: "Das Schattenhaus" von Mascha Vassena

Beitrag von lanbiya » 9. Sep 2014, 11:21

chatty68 hat geschrieben: Trotzallem: Es ist ja auch noch gar nicht sicher,ob es "das Schattenhaus" ist. Denn wenn es am 18.05. bereits verschickt wurde und 7-9 Tage bei der Packstation liegt und dann wieder zurückgeschickt wird, ist trotzdem viel Zeit verstrichen.
Damals beim "Glückskind" hat es auch einen Monat gedauert. Sind halt nicht die Schnellsten bei der Post ;)
Bea liest gerade: *klick*

lesegaby
Beiträge: 2457
Registriert: 7. Jan 2011, 21:08
zum Regal zu den Gesuchen

Re: "Das Schattenhaus" von Mascha Vassena

Beitrag von lesegaby » 9. Sep 2014, 11:37

Das Buch ist am 15.08. verschickt worden, nicht im Mai!
Und ich würde jetzt gern abwarten, ob das meine Büchersendung ist.

Benutzeravatar
lanbiya
Beiträge: 1355
Registriert: 13. Feb 2013, 10:14
Wohnort: Hamburg
zum Regal zu den Gesuchen

Re: "Das Schattenhaus" von Mascha Vassena

Beitrag von lanbiya » 9. Sep 2014, 12:01

lesegaby hat geschrieben:Das Buch ist am 15.08. verschickt worden, nicht im Mai!
Und ich würde jetzt gern abwarten, ob das meine Büchersendung ist.
Na klar abwarten, das klärt sich bestimmt bald alles auf :D
Bea liest gerade: *klick*

chatty68
Beiträge: 1656
Registriert: 9. Apr 2013, 14:32
Wohnort: Bretten und Feldwebel-Lilienthal-Kaserne in Delmenhorst
zum Regal zu den Gesuchen

Re: "Das Schattenhaus" von Mascha Vassena

Beitrag von chatty68 » 9. Sep 2014, 12:25

lesegaby hat geschrieben:Das Buch ist am 15.08. verschickt worden, nicht im Mai!
Und ich würde jetzt gern abwarten, ob das meine Büchersendung ist.
Sorry Schreibfehler - natürlich August.
Aber wieso stellst du nicht trotzdem einen Nachforschungsantrag. Du hast doch alle Daten.
Ich bin nur noch sporadisch beim Tauschgnom.
Warum? Da, sowohl meine Schwester als auch ich, weder eine Antwort auf PNs, Mails oder Briefe vom Obergnom erhalten. Wir sind sehr verärgert und werden uns von dieser Plattform verabschieden.

chatty68
Beiträge: 1656
Registriert: 9. Apr 2013, 14:32
Wohnort: Bretten und Feldwebel-Lilienthal-Kaserne in Delmenhorst
zum Regal zu den Gesuchen

Re: "Das Schattenhaus" von Mascha Vassena

Beitrag von chatty68 » 12. Sep 2014, 10:04

chatty68 hat geschrieben:
lesegaby hat geschrieben:Das Buch ist am 15.08. verschickt worden, nicht im Mai!
Und ich würde jetzt gern abwarten, ob das meine Büchersendung ist.
Sorry Schreibfehler - natürlich August.
Aber wieso stellst du nicht trotzdem einen Nachforschungsantrag. Du hast doch alle Daten.

Gibt es bezüglich des Buches etwas Neues? Ich habe nämlich noch keine Nachricht bzgl. der Packstation erhalten. Ist das Buch vielleicht schon wieder zurück gekommen oder gibt es Antwort auf den Nachforschungsauftrag, sofern er bereits gestellt wurde?
Ich bin nur noch sporadisch beim Tauschgnom.
Warum? Da, sowohl meine Schwester als auch ich, weder eine Antwort auf PNs, Mails oder Briefe vom Obergnom erhalten. Wir sind sehr verärgert und werden uns von dieser Plattform verabschieden.

Benutzeravatar
lanbiya
Beiträge: 1355
Registriert: 13. Feb 2013, 10:14
Wohnort: Hamburg
zum Regal zu den Gesuchen

Re: "Das Schattenhaus" von Mascha Vassena

Beitrag von lanbiya » 12. Sep 2014, 19:05

Nachforschungsanträge kann man bei unversicherten Sendungen nicht stellen. Noch nicht mal bei einem Päckchen (wollte ich letztens mal, ging nicht. Das Päckchen kam aber 5 Wochen später dann doch noch an, ist wohl irgendwo hintergerutscht oder so).
Bea liest gerade: *klick*

lesegaby
Beiträge: 2457
Registriert: 7. Jan 2011, 21:08
zum Regal zu den Gesuchen

Re: "Das Schattenhaus" von Mascha Vassena

Beitrag von lesegaby » 12. Sep 2014, 21:36

Ich habe einen Nachforschungsauftrag gestellt und heute Antwort - Bearbeitungsnummer: 2758650A - erhalten, sobald Ergebnisse vorliegen werde ich informiert.
Das Buch ist auch noch nicht zurückgekommen, tut mir leid. Wenn ich weiß, dass diese Büchersendung, die in Berlin gelandet ist, nicht mein Buch ist, werde ich mich bemühern, ein Ersatz zu besorgen, aber ich möchte diese Info noch abwarten und hoffe, dass chatty vielleicht auch eine Nachricht erhält von wem die Buchsendung ist?

Antworten

Zurück zu „Wanderbücher Genre Belletristik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast