kann man hier denn "Alles" anbieten

Hier ist Platz für eure Fragen zum Tauschgnom
Benutzeravatar
fili
Beiträge: 7121
Registriert: 17. Nov 2011, 17:50
Wohnort: Hegau/Bodensee
zum Regal zu den Gesuchen

Re: kann man hier denn "Alles" anbieten

Beitrag von fili » 19. Nov 2018, 17:36

Von mir auch
Urlaubsreif? http://www.scheunenweg.de Nähe Dresden/Elbsandstein oder http://tucepi.com/ - fragt mich :)

Benutzeravatar
BlaineMono
Beiträge: 14137
Registriert: 15. Apr 2012, 21:41
Kontaktdaten:
zum Regal zu den Gesuchen

Re: kann man hier denn "Alles" anbieten

Beitrag von BlaineMono » 22. Nov 2018, 15:11

Ich habe die nicht gemeldet, da ich bedauerlicherweise davon ausgehe, dass die Betreiber die Plattform nicht mehr betreuen.
Lange Tage und angenehme Nächte.

Benutzeravatar
Rinah75
Beiträge: 5000
Registriert: 13. Feb 2013, 09:02
zum Regal zu den Gesuchen

Re: kann man hier denn "Alles" anbieten

Beitrag von Rinah75 » 22. Nov 2018, 20:06

Ich habe jetzt mal den Anbieter direkt angeschrieben per PN:
"Guten Tag,
ich möchte Sie darauf hinweisen, dass Verkaufsangebote auf dieser Plattform nicht erwünscht und auch nicht möglich sind. Die einzige Währung hier sind virtuelle Token, das heißt, wenn jemand einen Ihrer Dolche für einen Token anfordert, sind Sie verpflichtet, den Artikel ohne weitere Bezahlung abzugeben.
Hinzu kommt, dass viele User es für schlimm und auch illegal halten, so etwas hier anzubieten. Im angeschlossenen Forum wird bereits darüber diskutiert, die Polizei zu informieren.
Ich möchte Sie daher bitten, Ihre Angebote zu entfernen.
Schöne Grüße!"

chatty68
Beiträge: 1656
Registriert: 9. Apr 2013, 14:32
Wohnort: Bretten und Feldwebel-Lilienthal-Kaserne in Delmenhorst
zum Regal zu den Gesuchen

Re: kann man hier denn "Alles" anbieten

Beitrag von chatty68 » 22. Nov 2018, 22:47

Rinah75 hat geschrieben:
22. Nov 2018, 20:06
Ich habe jetzt mal den Anbieter direkt angeschrieben per PN:
"Guten Tag,
ich möchte Sie darauf hinweisen, dass Verkaufsangebote auf dieser Plattform nicht erwünscht und auch nicht möglich sind. Die einzige Währung hier sind virtuelle Token, das heißt, wenn jemand einen Ihrer Dolche für einen Token anfordert, sind Sie verpflichtet, den Artikel ohne weitere Bezahlung abzugeben.
Hinzu kommt, dass viele User es für schlimm und auch illegal halten, so etwas hier anzubieten. Im angeschlossenen Forum wird bereits darüber diskutiert, die Polizei zu informieren.
Ich möchte Sie daher bitten, Ihre Angebote zu entfernen.
Schöne Grüße!"
So oder ähnliche Nachrichten hat der Anbieter nun schon mehrfach erhalten.
Getan hat sich allerdings nichts.
Im Übrigen wurde die Polizei bereits informiert.
Siehe hierzu in den anderen Threads.

Benutzeravatar
Rinah75
Beiträge: 5000
Registriert: 13. Feb 2013, 09:02
zum Regal zu den Gesuchen

Re: kann man hier denn "Alles" anbieten

Beitrag von Rinah75 » 22. Nov 2018, 23:12

Oh weh, das kann auch rechtlichen und finanziellen Ärger für den Gnom bedeuten. Schade, dass es so weit kommen musste.

chatty68
Beiträge: 1656
Registriert: 9. Apr 2013, 14:32
Wohnort: Bretten und Feldwebel-Lilienthal-Kaserne in Delmenhorst
zum Regal zu den Gesuchen

Re: kann man hier denn "Alles" anbieten

Beitrag von chatty68 » 23. Nov 2018, 05:52

Rinah75 hat geschrieben:
22. Nov 2018, 23:12
Oh weh, das kann auch rechtlichen und finanziellen Ärger für den Gnom bedeuten. Schade, dass es so weit kommen musste.
Sollte das so sein, müsste sich der Obergnom den Schuh aber auch anziehen. Solch eine Plattform muss auch geführt und gepflegt werden.

Benutzeravatar
Rinah75
Beiträge: 5000
Registriert: 13. Feb 2013, 09:02
zum Regal zu den Gesuchen

Re: kann man hier denn "Alles" anbieten

Beitrag von Rinah75 » 23. Nov 2018, 06:53

Meine Güte, ja natürlich. Es geht hier aber nicht um einen Dienstleister, der durch Profitgier o. ä. in Probleme geraten ist und nun selber schuld ist. Sondern es ist, wie ich ja auch schrieb, einfach sehr schade.

chatty68
Beiträge: 1656
Registriert: 9. Apr 2013, 14:32
Wohnort: Bretten und Feldwebel-Lilienthal-Kaserne in Delmenhorst
zum Regal zu den Gesuchen

Re: kann man hier denn "Alles" anbieten

Beitrag von chatty68 » 23. Nov 2018, 08:33

Rinah75 hat geschrieben:
23. Nov 2018, 06:53
Meine Güte, ja natürlich. Es geht hier aber nicht um einen Dienstleister, der durch Profitgier o. ä. in Probleme geraten ist und nun selber schuld ist. Sondern es ist, wie ich ja auch schrieb, einfach sehr schade.
Nein, um Gottes Willen, Profitgier steckt da keinesfalls dahinter.
Ich finde es nur schade, dass sich der Obergnom so gar nicht mehr meldet.
Weder auf PN, noch auf Mails oder eben hier im Forum.
Und mittlerweile müssten die Posteingänge dort schon überquellen von den vielen Nachrichten die die User schicken.
Ich warte nun schon seit über 2 Monaten auf eine Antwort zu einem ganz anderen Thema. Und meine Schwester wartet seit 1 Jahr auf ihre Freischaltung im Forum, die angeblich (nach Obergnom Aussage) erfolgt ist. Auch zu diesem Thema wurden Mails und PN geschrieben, mehrfach. Leider ohne Reaktion!
Das alles erweckt schon den Eindruck, dass es ihm/ihnen nicht so ganz ernst mit dieser Plattform ist und diese nach und nach zum Selbstläufer mutiert.
Das nun der Dolchhändler auftritt, ... tja, ich denke, so was musste mal kommen.
Aber ich gebe dir recht: Es ist wirklich schade!
Ich bin nur noch sporadisch beim Tauschgnom.
Warum? Da, sowohl meine Schwester als auch ich, weder eine Antwort auf PNs, Mails oder Briefe vom Obergnom erhalten. Wir sind sehr verärgert und werden uns von dieser Plattform verabschieden.

Benutzeravatar
BlaineMono
Beiträge: 14137
Registriert: 15. Apr 2012, 21:41
Kontaktdaten:
zum Regal zu den Gesuchen

Re: kann man hier denn "Alles" anbieten

Beitrag von BlaineMono » 25. Nov 2018, 12:26

Im Zweifel passiert gar nichts, da die Polizei sich auch nicht darum kümmert. ;)
Lange Tage und angenehme Nächte.

Benutzeravatar
BlaineMono
Beiträge: 14137
Registriert: 15. Apr 2012, 21:41
Kontaktdaten:
zum Regal zu den Gesuchen

Re: kann man hier denn "Alles" anbieten

Beitrag von BlaineMono » 25. Nov 2018, 12:28

chatty68 hat geschrieben:
23. Nov 2018, 08:33
Rinah75 hat geschrieben:
23. Nov 2018, 06:53
Meine Güte, ja natürlich. Es geht hier aber nicht um einen Dienstleister, der durch Profitgier o. ä. in Probleme geraten ist und nun selber schuld ist. Sondern es ist, wie ich ja auch schrieb, einfach sehr schade.
Nein, um Gottes Willen, Profitgier steckt da keinesfalls dahinter.
Ich finde es nur schade, dass sich der Obergnom so gar nicht mehr meldet.
Weder auf PN, noch auf Mails oder eben hier im Forum.
Und mittlerweile müssten die Posteingänge dort schon überquellen von den vielen Nachrichten die die User schicken.
Ich warte nun schon seit über 2 Monaten auf eine Antwort zu einem ganz anderen Thema. Und meine Schwester wartet seit 1 Jahr auf ihre Freischaltung im Forum, die angeblich (nach Obergnom Aussage) erfolgt ist. Auch zu diesem Thema wurden Mails und PN geschrieben, mehrfach. Leider ohne Reaktion!
Das alles erweckt schon den Eindruck, dass es ihm/ihnen nicht so ganz ernst mit dieser Plattform ist und diese nach und nach zum Selbstläufer mutiert.
Das nun der Dolchhändler auftritt, ... tja, ich denke, so was musste mal kommen.
Aber ich gebe dir recht: Es ist wirklich schade!
Also so langsam finde ich die sehr netten, aber auch etwas realistätsfernen Apelle an unzufreidene User, der TG sei ja privat und in der Freizeit usw usf... auch ein bischen nervig. Es gibt schon ein Minimum an Zeit, dass man dann halt am Ende des Tages hier reinstecken muss, oder man lässt es dann eben. Was kommt nach den Dolchen, Pornos, rechtsextreme Musik, andere Waffen? Und niemand kann das irgendwie aufhalten, weil niemand hier ein Zugriffsrecht hat. Das geht so nicht. Das eine oder andere technische Problem tritt auch bereits auf... das ganze Ding hier geht den Bach runter.

Vielleicht ist das einfach so, kostenlos hat vielleicht auch einen "Preis", wie immer im Leben.
Lange Tage und angenehme Nächte.

Antworten

Zurück zu „Fragen zum Tauschgnom“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast