Ist das neue Porto der Tod der Buchtauschbörsen?

Platz für Diskussionen - aber bitte immer höflich bleiben
Benutzeravatar
BlaineMono
Beiträge: 14375
Registriert: 15. Apr 2012, 21:41
Kontaktdaten:
zum Regal zu den Gesuchen

Re: Ist das neue Porto der Tod der Buchtauschbörsen?

Beitrag von BlaineMono » 4. Nov 2019, 10:40

Nach einiges Testwochen kann ich für mich sagen, ich finde die neue BaWü sehr praktisch, benutze sie viel und gerne und spare dabei auch einiges an Porto. Für mich funktioniert das gut. Alles einfach in den Umschlag, zu, 5cm eingehalten, klappt fast immer, und ab damit. Keine Klammern mehr, kein Wiegen messen, kein Bücher Einzelversand, kann alles gut zusammengepackt werden - für mich funktioniert das gut. Sachen, die ich nicht auf diesem Weg versenden kann, kosten dann eben einen Token mehr.
Lange Tage und angenehme Nächte.

Benutzeravatar
Kitty111
Beiträge: 4245
Registriert: 20. Feb 2013, 11:31
Wohnort: Rheinhessen
zum Regal zu den Gesuchen

Re: Ist das neue Porto der Tod der Buchtauschbörsen?

Beitrag von Kitty111 » 4. Nov 2019, 14:14

BlaineMono hat geschrieben:
4. Nov 2019, 10:40
Nach einiges Testwochen kann ich für mich sagen, ich finde die neue BaWü sehr praktisch, benutze sie viel und gerne und spare dabei auch einiges an Porto. Für mich funktioniert das gut. Alles einfach in den Umschlag, zu, 5cm eingehalten, klappt fast immer, und ab damit. Keine Klammern mehr, kein Wiegen messen, kein Bücher Einzelversand, kann alles gut zusammengepackt werden - für mich funktioniert das gut. Sachen, die ich nicht auf diesem Weg versenden kann, kosten dann eben einen Token mehr.
Das klingt ja wirklich gut, Blaine. Aber worum handelt es sich bei dem "alles", das du in einen Umschlag packst? Da ist doch sicherlich einiges "Verschiedenes" dabei, das dann von einem einzigen Tauschgnom-User angefordert wurde und in einen Umschlag passt.

Da ich hier ausschließlich Bücher tausche, sieht die Situation für mich schon ganz anders aus. Und die dicken Schwarten, die ich derzeit noch zum Tausch anbiete, werde ich wohl ab Januar nicht mehr zu einem vertretbaren Portopreis verschicken können. Also werde ich sie mit in unsere Bücherei nehmen und in das "Zu verschenken"-Regal stellen.
Liebe Grüße
Kitty


Eh ich mich uffresch ist es mir lieber egal

Benutzeravatar
BlaineMono
Beiträge: 14375
Registriert: 15. Apr 2012, 21:41
Kontaktdaten:
zum Regal zu den Gesuchen

Re: Ist das neue Porto der Tod der Buchtauschbörsen?

Beitrag von BlaineMono » 4. Nov 2019, 15:00

Ja, ich tausche keine Bücher, also ich VERtausche keine. Insofern spielt das für mich keine große Rolle. Ich kann daher nur für mich reden.
Lange Tage und angenehme Nächte.

Benutzeravatar
Juttakarin
Beiträge: 4279
Registriert: 13. Feb 2013, 20:18
zum Regal zu den Gesuchen

Re: Ist das neue Porto der Tod der Buchtauschbörsen?

Beitrag von Juttakarin » 4. Nov 2019, 15:04

Für irgendwelchen Kleinkram ist die neue BüWa sicher gut, ich habe sie letztens auch erstmalig benutzt.

Aber bei Büchern sieht das leider anders aus, die meisten Hardcover und auch viele TBs sind halt dicker, als 5 cm. Und selbst, wenn man unter der 5 cm-Grenze liegt, ist die Preiserhöhung nicht ohne, von 1,20 auf 1,90 finde ich schon heftig.
Aber gut, damit könnte ich noch leben, mit der 5 cm-Grenze nicht. Ich werde ganz sicher keine Bücher vertauschen und einzeln als Päckchen verschicken! Ab Januar werde ich dickere Bücher nur noch im Pakettausch anbieten.
Ich lese:Die Weihnachtsüberraschung-R.Clausen,Mörderischer Engel-S.Niermeyer
Ich höre:Kühn hat Ärger-J.Weiler,Das Weihnachtsgeheimnis-J.Gaarder
Warteschlange:Eisige Schatten+Blindgang(krimifee),Drei für immer-Murail(LeseLaune), Blutfeld-M.Heitz(SchoLu)

Benutzeravatar
TauschmitTaxina
Beiträge: 17031
Registriert: 20. Nov 2010, 16:29
zum Regal zu den Gesuchen

Re: Ist das neue Porto der Tod der Buchtauschbörsen?

Beitrag von TauschmitTaxina » 4. Nov 2019, 18:55

Juttakarin hat geschrieben:
4. Nov 2019, 15:04
Für irgendwelchen Kleinkram ist die neue BüWa sicher gut, ich habe sie letztens auch erstmalig benutzt.

Aber bei Büchern sieht das leider anders aus, die meisten Hardcover und auch viele TBs sind halt dicker, als 5 cm. Und selbst, wenn man unter der 5 cm-Grenze liegt, ist die Preiserhöhung nicht ohne, von 1,20 auf 1,90 finde ich schon heftig.
Aber gut, damit könnte ich noch leben, mit der 5 cm-Grenze nicht. Ich werde ganz sicher keine Bücher vertauschen und einzeln als Päckchen verschicken! Ab Januar werde ich dickere Bücher nur noch im Pakettausch anbieten.
Dito, zustimm :)
Ich lese: Friesenrose (brille)
Warten: Goldsommer(achilles)#Opa Nordkap (gartenfee)#borderlines+krimi(saltoki)# Preiselbeert.(sonnenbl)# 2x cosima# Hansetochter (jule)# stips(w ich bleibe)#grenzenlos+Mistv.(anke) #3xbrille*Omni#Hansen 2(engi)

Benutzeravatar
ruhrpottmaedchen
Beiträge: 4303
Registriert: 30. Okt 2011, 09:38
Wohnort: Essen
zum Regal zu den Gesuchen

Re: Ist das neue Porto der Tod der Buchtauschbörsen?

Beitrag von ruhrpottmaedchen » 5. Nov 2019, 11:54

Ich werde mir ein Limit setzen was ich gewillt bin an Porto monatlich auszugeben bzw. bei dem bleiben was ich bisher monatlich ausgegeben habe, was ntl. dazu führen wird das ich wesentlich weniger anbiete.

Mehr Token als bisher werde ich nicht haben wollen, denn erfahrungsgemäß kann ich die im Discounter nicht einlösen.
mich findet ihr überall dort wo es Bücher gibt
https://www.buechertreff.de/user/29663-ruhrpottmaedchen/#library

Benutzeravatar
katha72
Beiträge: 5540
Registriert: 19. Jan 2011, 12:15
zum Regal zu den Gesuchen

Re: Ist das neue Porto der Tod der Buchtauschbörsen?

Beitrag von katha72 » 11. Nov 2019, 18:32

ruhrpottmaedchen hat geschrieben:
5. Nov 2019, 11:54
Ich werde mir ein Limit setzen was ich gewillt bin an Porto monatlich auszugeben bzw. bei dem bleiben was ich bisher monatlich ausgegeben habe, was ntl. dazu führen wird das ich wesentlich weniger anbiete.

Mehr Token als bisher werde ich nicht haben wollen, denn erfahrungsgemäß kann ich die im Discounter nicht einlösen.

tja, deshalb versuche ich nun alles bei Ebay oder Flohmarkt loszuwerden oder halt in den Tauschpaketen.....

weil im Tauschpaket lohnt sich das mit dem Porto für mich richtig gut, finde ich …..

Jetzt muss ich mir mal meine Wunschliste basteln....
Alle meine Artikel gebe ich auch gerne gegen Wandertoken ab. Auf Wunsch und Nachfrage reserviere ich auch die Artikel, damit sie kein anderer anfordern kann.

Antworten

Zurück zu „Diskussionen zum Tauschgnom“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast