WiT - Mord und Totschlag im Kaufhaus

Hier ist Platz für Wortspiele und andere Spiele ohne Tauschbezug.
Benutzeravatar
Ivabo Dwedi
Beiträge: 418
Registriert: 3. Feb 2020, 11:39
zum Regal zu den Gesuchen

Re: WiT - Mord und Totschlag im Kaufhaus

Beitrag von Ivabo Dwedi » 26. Mär 2020, 23:13

Nicki, die Überlegung ist gut und überzeugt mich nun endgültig, doch bei den Hinweislingen bleiben zu wollen, von den Chancen eine zu erwischen wird es wohl in beiden Gruppen ähnlich sein.

Nu bringt mir das auch nicht viel. Se Diskusion eben.

Benutzeravatar
Ivabo Dwedi
Beiträge: 418
Registriert: 3. Feb 2020, 11:39
zum Regal zu den Gesuchen

Re: WiT - Mord und Totschlag im Kaufhaus

Beitrag von Ivabo Dwedi » 26. Mär 2020, 23:13

Erste Diskussion.....

Benutzeravatar
ratti
Beiträge: 1377
Registriert: 15. Okt 2013, 21:12
zum Regal zu den Gesuchen

Re: WiT - Mord und Totschlag im Kaufhaus

Beitrag von ratti » 26. Mär 2020, 23:33

wenn's nur 3 von 9 wären...das wär schick.

oft genug war es aber auch schon anders.

Benutzeravatar
Kiwi
Beiträge: 15383
Registriert: 13. Feb 2013, 13:09
zum Regal zu den Gesuchen

Re: WiT - Mord und Totschlag im Kaufhaus

Beitrag von Kiwi » 27. Mär 2020, 05:16

Muss zwar zugeben, dass ich diese Überlegung auch schon hatte, bin aber auch dafür, bei den Hinweislingen zu bleiben...auch wenn es wirklich viele sind :? Was hat Lela sich nur dabei gedacht??? :roll:

Benutzeravatar
tigra
Beiträge: 2251
Registriert: 18. Mai 2014, 00:04
zum Regal zu den Gesuchen

Re: WiT - Mord und Totschlag im Kaufhaus

Beitrag von tigra » 27. Mär 2020, 08:39

Franzi, herzlichen Glückwunsch, du wirst unsere Interessen beim Center Management sicher gut vertreten!

Wir hatten einen Unfall, gleich am Eröffnungstag? Uff, das wird dem Ansehen des Centers sicher schaden. Und das scheint lanciert gewesen zu sein, wie es aussieht.

Ich habe beim Lesen der Geschichte das I als Hinweis verstanden, aber neun sind wirklich sehr viele Hinweislinge. Ich finde aber auch nichts anderes, was Sinn ergibt, das haben andere ja schon vor mit geschrieben. *seufz* Also auf zum fröhlichen Fischen im Trüben!

(Ich bin dann erst mal weg heut vormittag!)

Benutzeravatar
stips
Beiträge: 5737
Registriert: 22. Jan 2011, 19:21
Wohnort: Karlsruhe
zum Regal zu den Gesuchen

Re: WiT - Mord und Totschlag im Kaufhaus

Beitrag von stips » 27. Mär 2020, 09:08

Herzlichen Glückwunsch zum Beraterjob, Franzi! Führe uns weise (und hoffentlich gut).

Das mit Xenobia ist ja furchtbar. Denkt ihr, jemand hat das Geländer sabotiert? Jemand mit "i"? Dann sollten wir uns die mal anschauen. Mit eurer Liste bin ich einverstanden und ich finde 9 von 14 jetzt auch nicht so viel. Etwa 2/3 der Mitspieler passt doch. Das Problem ist jetzt nur - wie immer - die Richtigen aus den 9 Verdächtigen zu finden.

Momentan würde ich Franzi erst mal rauslassen - sie stand direkt neben Xenobia. Da hätte sie sicher kein sabotiertes Geländer riskiert (außerdem gebe ich dem BM gern noch die Chance, zumindest eine Runde zu spielen).

Bei den anderen "i" Leuten ist mir noch nicht viel aufgefallen, außer dass einige die Anzahl der Verdächtigen als ziemlich hoch empfunden haben (sehe ich wie gesagt anders). Bisher ist mir noch keiner wirklich verdächtig.

Benutzeravatar
Nicki007
Beiträge: 1251
Registriert: 16. Jun 2014, 21:41
zum Regal zu den Gesuchen

Re: WiT - Mord und Totschlag im Kaufhaus

Beitrag von Nicki007 » 27. Mär 2020, 09:52

Es ist mal wieder die erste Abwahl und so tappe ich wie immer im Dunkeln.

Natürlich habe ich mir die BM-Wahl angesehen. Sonst hat man ja gerade nichts anderes.

Java nominierte Franzi, Yssen nominierte Java.

Ein wenig auffällig ist, dass Java so wenige Stimmen bekam.

Java wurde gewählt von: java, Yssen, stips und sumo


Natürlich könnte man sich jetzt ein paar Überlegungen bzgl. böser BM machen.

Java ist böse, möchte kein böser BM werden und daher wählen die Bösen hauptsächlich Franzi.


Es stand kein Böser zur Wahl und so teilten sie sich auf. Vielleicht sind ja zwei der Java-Wähler böse? Dann hätten wir gute Chancen. Die Bösen konnten ja nicht wissen, dass die Wahl so ausgehen würde.

Ich müsste nochmal nachlesen, ob es eine Tendenz gab, dass die meisten Franzi wählen würden.


Wenn ich böse war, gab es meistens keine bestimmte Vorgehensweise bei der BM-Wahl, es sei denn es war ein Böser involviert.
*
Das Gestern ist Geschichte, das Morgen ist ein Rätsel, das Heute ein Geschenk.

Benutzeravatar
Nicki007
Beiträge: 1251
Registriert: 16. Jun 2014, 21:41
zum Regal zu den Gesuchen

Re: WiT - Mord und Totschlag im Kaufhaus

Beitrag von Nicki007 » 27. Mär 2020, 09:58

Beide BM-Kandidaten schrieben, dass sie gerne BM werden wollen. Viele Mitspieler schrieben, dass es zwei gute Vorschläge sind. Also konnte man im Vorfeld keine wirkliche Tendenz ausmachen.

Hilft mir das jetzt weiter? Ich weiß es nicht.
*
Das Gestern ist Geschichte, das Morgen ist ein Rätsel, das Heute ein Geschenk.

Benutzeravatar
ratti
Beiträge: 1377
Registriert: 15. Okt 2013, 21:12
zum Regal zu den Gesuchen

Re: WiT - Mord und Totschlag im Kaufhaus

Beitrag von ratti » 27. Mär 2020, 10:47

nein, tendenz kann ich auch keien ausmachen, aber unter den wenigen java-wählern wenigstens eine böse zu vermuten finde ich auch nicht abwegig

Benutzeravatar
Kiwi
Beiträge: 15383
Registriert: 13. Feb 2013, 13:09
zum Regal zu den Gesuchen

Re: WiT - Mord und Totschlag im Kaufhaus

Beitrag von Kiwi » 27. Mär 2020, 10:55

bei den Runden, in denen ich böse sein durfte, war es ganz unterschiedlich.... wenn kein Böser dabei war hat jeder gewählt wen er wollte, aber wenn ein Böser dabei war und Lust auf den Posten hatte, wurde der auch gewählt...ob mit allen oder teilweise, war auch ganz unterschiedlich....daher glaube ich nicht, dass man da wirklich was draus lesen kann.... :?

Antworten

Zurück zu „Forenspiele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Harriet und 0 Gäste