< zurück

Warum Europa eine Republik werden muss! Eine politische Utopie

(zum Vergrößern bitte anklicken)
Einstelldatum: 28.04.2019
Autor: Ulrike Guérot
Medium: Paperback
Verlag: J.H.W. Dietz
Jahr: 2016
Seitenzahl: 302
Sprache(n): Deutsch
Angeboten für 2 Token
Versand, Packstation, Hermes
26 Besucher
Zustand
1 - Sehr gut
Kommt aus einem Nichtraucherhaushalt

sehr gut

Beschreibung

In den letzten 15 Jahren habe ich kein Buch gelesen, dass mich mehr beeindruckt hätte. Die Utopie, die Ulrike Guérot zeichnet, ist eine Utopie, die, würde sie realisiert, Europa (und die Welt) zu einem besseren Platz machen würde. Als überzeugter Europäer begann ich zu Beginn des Buchs manchmal an Europa zu zweifeln, weil Ulrike Guérot ein sehr klares Bild dessen aufzeigt, was in Europa nicht gut läuft, aber dann kommt ihre Vision und alles fügt sich wieder in ein Überwaltigendes Bild.

Ulrike Guérot, Gründerin des European Democracy Lab in Berlin, fordert uns auf, Europa neu zu denken. Die Brüsseler Institutionen in Form von Rat, Kommission und Parlament und die Nationalstaaten torpedieren die europäische Idee. Stattdessen sollten Europas Bürger eine gemeinsame politische Vertretung wählen dürfen, die ihnen, unabhängig von ihrer Staatenzugehörigkeit, die gleichen politischen Rechte zugesteht. Damit das Europa von morgen zur Avantgarde auf dem Weg zur Weltbürgerunion wird. Guérots politische Utopie »leistet einen originellen, klugen und radikalen Beitrag zur gegenwärtigen Diskussion«. (Süddeutsche Zeitung)

ähnliche Produkte Übersicht anzeigen >