Tauschbörse für Basteln und Kreatives

Nicht nur beim Patchwork entstehen aus Resten verschiedener Materialien neue Werke. Socken kann man hervorragend aus Wollresten stricken und auch fürs Häkeln benötigt man oft nur kleine Mengen Wolle & Garn.

Auf dieser kostenlosen Tauschbörse finden sich Tauschpartner aus dem kreativen Bereich und somit ein großes Angebot an unterschiedlichen Produkten.

Rebecca

unbekannt
Zeitschrift
ka.
Zeitschriften
Angeboten für 1 Token  
seit: 20.02.2020
von tinchen
Deutschland

Lea Sonderheft

unbekannt
Zeitschrift  (2018)
ka.  (2018)
Zeitschriften
Angeboten für 1 Token  
seit: 20.02.2020
von tinchen
Deutschland

Maschenspaß

Sabrina Spezial
Zeitschrift
oz Verlag
Zeitschriften
Angeboten für 1 Token  
seit: 20.02.2020
von tinchen
Deutschland
In dieser Kategorie sind leider keine Produkte vorhanden

Kostenlos und gebührenfrei - so geht Tauschbörse heute

Patchwork, Stricken und Co immer bleibt etwas übrig. Immer mehr Kreative nutzen deshalb unsere Tauschbörse, um alte Reste gegen neues Material zu tauschen.

Basteln und Kreatives - Materialien tauschen für DIY Fans

Perlen, Wolle und Co, wer bastelt kennt das Phänomen, nach und nach sammeln sich die Materialreste. Denn meist benötigt man kleinere Mengen als einem der Handel anbietet. Was liegt näher als sich mit Gleichgesinnten zusammenzutun und Materialien untereinander zu tauschen?

Bücher und Zeitschriften für Handgemachtes

Neue Inspiration ist nur einen Mausklick entfernt. Denn auf dieser Tauschbörse gibt es nicht nur Material sondern auch die passende Inspiration in verschiedenen Zeitschriften und Büchern rund ums Thema kreatives Handwerk.

Selbstgemachtes anbieten

Die eigenen Werke können auch bequem angeboten werden. Selbstgemachte Werke finden immer Abnehmer und wenn die Freunde schon versorgt sind, kann man die Schöpfungen einfach gegen Materialnachschub oder ganz andere schöne Dinge eintauschen.

Egal welche Artikel man anbietet oder tauscht, es lohnt sich immer, denn man gewinnt nicht nur Platz für Neues, sondern findet auch direkt neue Lieblingsstücke. Das steckt wirklich dahinter, wenn Zeitungen über die Sharing-Community schreiben.