Horror-Anthologie "Grauen in der Dunkelheit"


Benutzeravatar
tessinsued
Beiträge: 1267
Registriert: 23. Okt 2012, 16:07
zum Regal zu den Gesuchen

Re: Horror-Anthologie "Grauen in der Dunkelheit"

Beitrag von tessinsued » 27. Jan 2018, 15:39

Ich bin fertig mit dem Buch.
Fünf der Kurzgeschichten haben mir gut gefallen, bei den anderen fehlte oder störte mich etwas.
Dennoch habe ich das Buch gern gelesen und bedanke mich für's wandern-lassen!

Benutzeravatar
Onkel Lou
Beiträge: 1076
Registriert: 22. Jul 2014, 21:39
Wohnort: Aix la Chapelle
Kontaktdaten:
zum Regal zu den Gesuchen

Re: Horror-Anthologie "Grauen in der Dunkelheit"

Beitrag von Onkel Lou » 27. Jan 2018, 18:05

Schnellleserin :lol:
Ja, es sind halt in gewisser Weise Trainingsanthologien, in denen die Jungautoren das Schreiben lernen. Manche sind schon weiter, andere noch nicht. ^.^ Aber letztlich: nicht jede Geschichte gefällt jedem :mrgreen: Ich krieg ja auch laufend unterschiedliche Kritik, je nachdem, wen ich frage.

Aber solang man insgesamt Spaß am Lesen hat, ist doch die wichtigste "Aufgabe" eines Buchs erfüllt. ^.^
Wandergruppe: https://www.tauschgnom.de/forum/viewtopic.php?f=35&t=7720&p=686615#p686615
SUB-Abbau
Start 186 |.:.| 2015 -40 | 2016 -14 | 2017 -1 |.:.| Stand: 131

Antworten

Zurück zu „Wanderbücher Genre Belletristik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast