Krimi/Thriller aus Belletristik ausgliedern und aufteilen

Vorschläge für neue Kategorien
Antworten
nicht_verzagen
Beiträge: 48
Registriert: 16. Feb 2013, 18:23
zum Regal zu den Gesuchen

Krimi/Thriller aus Belletristik ausgliedern und aufteilen

Beitrag von nicht_verzagen » 3. Nov 2016, 17:44

Lieber Obergnom,

es gibt auf dieser wundervollen Tauschbörse derzeit unter anderem 250 Mangas und 11.671 Krimis zu ertauschen. Die Mangas haben eine eigene Kategorie und mehrere Unterkategorien, die Krimis leider nicht :cry:

Im Thread Weitere Kategorien bei Büchern wurde bereits mehrfach darum gebeten, diese und jene Kategorie für Thriller einzurichten.

Mein konkreter Vorschlag wäre nun, die Krimis aus der Belletristik herauszunehmen, ihnen eine eigene Kategorie zu geben und diese dann nochmal in Unterkategorien aufzuteilen.

Wenn Du uns bitte mal signalisierst, ob das Deiner-/Eurerseits generell möglich und gewünscht wäre, würden wir unsere Wunschkategorien zusammentragen und dann könnte konkret entschieden und umgesetzt werden (bei Gelegenheit, denn wir haben ja alle im Hinterkopf, daß Du den Tauschgnom unentgeltlich in Deiner Freizeit betreibst und weiterentwickelst und sind sehr dankbar dafür!)

Benutzeravatar
tauschgnom
Beiträge: 4783
Registriert: 17. Okt 2010, 16:00
Kontaktdaten:
zum Regal zu den Gesuchen

Re: Krimi/Thriller aus Belletristik ausgliedern und aufteile

Beitrag von tauschgnom » 3. Nov 2016, 18:30

nicht_verzagen hat geschrieben:Wenn Du uns bitte mal signalisierst, ob das Deiner-/Eurerseits generell möglich und gewünscht wäre, würden wir unsere Wunschkategorien zusammentragen und dann könnte konkret entschieden und umgesetzt werden (bei Gelegenheit, denn wir haben ja alle im Hinterkopf, daß Du den Tauschgnom unentgeltlich in Deiner Freizeit betreibst und weiterentwickelst und sind sehr dankbar dafür!)
Grundsätzlich können wir gut nachvollziehen, dass für den Bereich weitere Klassifizierungen zum besseren Auffinden sehr hilfreich wären. Wir sind aber nicht überzeugt, dass dafür tiefere Kategorien die richtige Wahl sind. Das Problem, welches wir sehen, ist, dass es dann viele Überschneidungen gibt und man dann nicht weiß, wo man einen Krimi eintragen soll.

Was wäre ein Krimi, der in der Vergangenheit in Schweden spielt -- ist das nun ein historischer Krimi oder ein skandinavischer (oder auch Schweden-) Krimi? Wir möchten natürlich nicht, dass erst einmal Wikipedia zu rate gezogen muss (um die passende Kategorie zu ergründen), nur um einen Krimi einzustellen.

Da wir aber den Bedarf nach weiteren Klassifizierungen gut nachvollziehen können, würde uns auf jeden Fall interessieren, was für Wunschkategorien bzw weitere -klassifizierungen für den Krimibereich bei Euch existieren.

HG, TG

Benutzeravatar
Hexin
Beiträge: 451
Registriert: 15. Feb 2013, 20:43
zum Regal zu den Gesuchen

Re: Krimi/Thriller aus Belletristik ausgliedern und aufteile

Beitrag von Hexin » 3. Nov 2016, 18:46

In unserer Onleihe gibt es die folgenden Klassifizierungen für Krimis:
- Detektive
- Gerichtsmedizin
- Kriminalkomödie
- Kriminalromane
- Mafia-Krimis
- Psycho-Thriller
- Spionagegeschichten
- Thriller

Was mich ein bisschen daran verwirrt, sind die Kategorien Kriminalromane und Thriller, das ist für mich persönlich nur schwer unterscheidbar. Aber grundsätzlich finde ich diese Einordnung schon mal ganz gut, man könnte dann vielleicht noch eine Kategorie "regionale Krimis" dazu nehmen.
Viele Grüße von der Hexin

Benutzeravatar
TauschmitTaxina
Beiträge: 16397
Registriert: 20. Nov 2010, 16:29
zum Regal zu den Gesuchen

Re: Krimi/Thriller aus Belletristik ausgliedern und aufteile

Beitrag von TauschmitTaxina » 3. Nov 2016, 19:26

Für mich wäre die Rubrik regionale Krimis wichtig
Die gibt es nun auch schon hier:-)
Ich lese: Geheimnis Fjordinsel (WB)* Gräser Wind (engi)
Warten: Himmel fiel(engi)# Cantucci(scholu)# Villa Meer (Tina)# Meerblick (fili)# Stellings (achilles)#Apulien*Opa Nordkap (gartenfee)#Track(anke)#Pension(lesegaby) #Seidenkleid(cosima)

Benutzeravatar
Hexin
Beiträge: 451
Registriert: 15. Feb 2013, 20:43
zum Regal zu den Gesuchen

Re: Krimi/Thriller aus Belletristik ausgliedern und aufteile

Beitrag von Hexin » 3. Nov 2016, 19:33

Oh, ich habe schon lange keine Bücher mehr angefordert, da ist mir das entgangen.
Viele Grüße von der Hexin

nicht_verzagen
Beiträge: 48
Registriert: 16. Feb 2013, 18:23
zum Regal zu den Gesuchen

Re: Krimi/Thriller aus Belletristik ausgliedern und aufteile

Beitrag von nicht_verzagen » 4. Nov 2016, 16:13

Vielen Dank für die schnelle Antwort, lieber Gnom!

Lieben Dank auch Euch, Hexin und TmT.

Hexin, Deine Vorschläge finde ich soweit ganz gut, aber ich habe noch ein bißchen was ergänzt ;). Und die Aufteilung zwischen Krimi und Thriller würde ich gar nicht machen (weil ich nicht weiß, was der Unterschied sein soll :lol: )

Krimi/Thriller allgemein - wie bisher
Detektive
Gerichtsmedizin
Historische Krimis
Kriminalkomödie
Ladythriller (oder besser Romantik-Thriller?)
Mafia-Krimis
Psycho-Thriller
Spionagegeschichten

Regional finde ich so eine Sache... Heißt das nun nur Krimis aus Deutschland oder generell Krimis, die in einer bestimmten Region spielen (die nicht in Deutschland sein muß)? Wir haben diese Kategorie ja schon, aber da ist querbeet eingestellt. Ich fände eine Unterteilung nach Ländern/Kontinenten zwar super, aber mir ist klar, das das dann zu unübersichtlich wird.

frettchen81
Beiträge: 519
Registriert: 21. Apr 2013, 21:13
zum Regal zu den Gesuchen

Re: Krimi/Thriller aus Belletristik ausgliedern und aufteile

Beitrag von frettchen81 » 6. Nov 2016, 08:56

Oh nee, das finde ich gar nicht gut.

Bei ganz vielen Büchern wüßte ich dann nicht wo die hin gehören.
Wenn ihr die Bücher etwas genauer einordnen wollt, nutzt doch einfach die Stichwörter. Danach könnt ihr suchen udn filtern und gut ist es..und alle die es nicht so genau wissen (wollen) kommen damit auch klar.
Ich mag es hier, weil es so übersichtlich und einfach ist. Die Buchbeschreibungen oder anderes müssen schon sehr detailiert sein um zu tauschen..das reicht doch.

Und regional ist immer, wenn das Buch/ die Reihe in einer bestimmten Region spielt und diese eine Relevanz für die Geschichte hat. Und das ganz das Elsaß sein genauso wie Andalusien oder eben der Schwarzwaldkrimi.

pinguin
Beiträge: 159
Registriert: 17. Feb 2013, 16:53
zum Regal zu den Gesuchen

Re: Krimi/Thriller aus Belletristik ausgliedern und aufteile

Beitrag von pinguin » 7. Nov 2016, 11:48

Ich stöbere selten, fände es aber auch ganz nett, wenn ich nicht über z.B. Polit-Thriller, Spionage und Psycho stolpern müsste.
Zum Beispiel, wenn ich ein Buch 1:1 aussuchen soll. Dann muss ich mich schon mal nicht durch diese Rubriken im Regal des/der TP wühlen.

Vielleicht könnte es noch die Rubrik Cosy-Krimis (wie Tante Dimity) geben? Oder Häkelkrimis oder wie auch immer man die nennt.

Aber ich verstehe auch frettchen, ich hatte auch schon Einordnungsschwierigkeiten, auch in anderen Rubriken. Aber es ist nun mal so, dass manches hier oder da hin passen würde ;-)

Bei regionalen Krimis ist es einfach, ein Stichwort anzugeben, wie ich überhaupt bei allen Büchern, die in einer bestimmten Region spielen, dies als Stichwort angebe, weil ich selbst auch gern Regionales lese, wenn ich gerade irgendwo bin, und auch gezielt nach der Region suche.
Wenn jemand ein Buch eingestellt hat, das z.B. in Schweden spielt, aber dies nicht aus dem Titel hervorgeht und auch nicht als Stichwort bzw. im Inhalt genannt wird, kann ich es nicht finden.

Sonst finde ich es schwierig mit Stichwörtern, weil ja nicht alle die Stichwortleiste benutzen und z.B. hineinschreiben "historischer Krimi". Ich würde bei der Suche also nur die Bücher finden, bei denen es dazu geschrieben wurde.
Die Arbeit läuft dir nicht davon, wenn du deinem Kind den Regenbogen zeigst. Aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit deiner Arbeit fertig bist.

Benutzeravatar
calgaeum
Beiträge: 1875
Registriert: 21. Sep 2012, 17:07
zum Regal zu den Gesuchen

Re: Krimi/Thriller aus Belletristik ausgliedern und aufteile

Beitrag von calgaeum » 12. Feb 2017, 14:14

Die Liste von nicht_verzagen finde ich gut. Da scheint mir eine saubere Einordnung möglich. Die „Mafia-Krimis“ könnte man noch weglassen – gibt es da wirklich genügend für eine eigene Kategorie? Sonst einfach unter „Krimi/Thriller allgemein“ einordnen. Und eine Kategorie „Krimis regional“ hätte ich schon gerne. Ich selbst stelle nur als Regionalkrimi ein, was in einer bestimmten deutschen Region spielt, andere sehen das lockerer. Letztendlich sieht jede/r von uns die Dinge anders und setzt andere Schwerpunkte, egal wie viele Kategorien zur Auswahl stehen.

Antworten

Zurück zu „Wunschliste - Kategorien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast