< zurück

Spiegel TV Nr. 21 - Das Protokoll eines historischen Versehens

(zum Vergrößern bitte anklicken)
Einstelldatum: 06.08.2022
Regisseur: verschiedene
Schauspieler: verschiedene
Medium: DVD
Zahl der Medien: 1
Jahr: 2009
Länge(min): 74
FSK: 0
Sprache(n): Deutsch
Angeboten für 1 Token
Easy
Zustellquote 100%
Versand
70 Besucher
Zustand
1 - Sehr gut
Kommt aus einem Nichtraucherhaushalt

leichte Gebrauchsspuren

Beschreibung

Ein Zettel bringt eine Diktatur zu Fall. Keiner hat es beabsichtigt, keiner gab den Befehl, und keiner war schuld - und doch haben alle mitgemacht. Am Morgen des 9. November 1989 verfasst Gerhard Lauter im DDR-Innenministerium eine neue Reiseregelung. Eigenmächtig und gegen den Auftrag des SED-Politbüros verordnet der junge Funktionär die Reisefreiheit für alle - allerdings geordnet, langfristig und bürokratisch......

Marc Brasse und Florian Huber rekonstruieren die Gleichzeitigkeit der Ereignisse vom 9. November 1989. Mit aufwenigen Inszinierungen und einmaligen Originalmaterial dokumentieren die Autoren die dramatischen Stunden aus der Sicht der Beteiligten: eines Stasi-Grenzwächters, eines Obersten der Volkspolizei, eines West-Berliner Studenten, eines Ost-Berliner Pärchens und eben Günter Schabowskis. So entsteht die atemberaubende Chronologie eines Tages, der die Welt verändert hat

Stichworte
Dokumentation
ähnliche Produkte Übersicht anzeigen >