Tauschgnom - eintauschen statt einstauben

Tauschgnom

Upcycling – 7 Ideen für deine Wohnung

24.11.2016

Upcycling statt Recycling, der Trend Neues aus Altem zu machen ist besonders für die kalte und dunkle Jahreszeit geeignet, in der es sich drinnen umso besser bastelt.

Beim Upcycling geht es darum, mit etwas handwerklichem Geschick und verschiedenen Materialien einen eigentlich nicht mehr nutzbaren Gegenstand vor dem Abfall zu retten. Ziel ist es dem Gegenstand eine neue Funktion zu geben, so dass du noch lange an ihm Freude hast.

Natürlich starte ich nicht mit den Ideen, die findest du weiter unten. Bevor du mit dem Basteln loslegst möchte ich dir noch etwas mit auf den Weg geben:

Auch beim Upcycling erzeugt man Abfällen

Denn irgendwann landet alles im Müll. Und da Recycling nach der Abfallvermeidung die nächstbeste Maßnahme ist, hilfst du der Umwelt, wenn du beim Upcycling auch ans Recycling denkst.

Wie du schon weißt, lassen sich Gegenstände schlechter recyclen, wenn viele unterschiedliche Materialien fest miteinander verbunden werden. Darum achte darauf, dass du beim Basteln möglichst mit gleichen Materialien arbeitest, oder diese nur so verbindest, dass sie sauber voneinander trennbar sind, wenn ihr letztes Stündlein schlägt.

Dabei hilft es zum Beispiel mit Garnen zu arbeiten, Falttechniken zu nutzen oder zumindest wasserlösliche Klebstoffe zu verwenden.

Nicht alles ist gut zum Upcycling geeignet

Im Internet findest du z.B. ganz viele Bauanleitungen für Möbelstücke aus Paletten. Die sehen zum Teil echt schick aus, nur gibt es dabei einen Haken:

Achtung! Palettenmöbel nur bauen, wenn du weißt, dass die Palette nicht mit Giftstoffen behandelt wurde oder mit diesen in Kontakt gekommen sind.

Zu Anfang besteht eine Palette natürlich nur aus ungefährlichem Holz. Doch je nach Verwendungszweck wird dieses gegen Schädlinge behandelt oder kommt auf dem Transport mit Giftstoffen in Kontakt, die sich dann auch im Holz anreichern können. So eine Palette möchtest du sicher nicht benutzen. 

Hier findest du einen Fachartikel, der die daraus entstehenden Gesundheitsgefahren beim Entladen von Containern beschreibt. 

Wenn du trotzdem gerne mit Paletten bauen möchtest, kannst du dich hier über die Bedeutung der Kennzeichen auf Paletten informieren. Bedenke aber, die Kennzeichnung schützt dich nicht davor, dass die Palette beim Transport mit gefährlichen Stoffen in Berührung gekommen ist.

 

Aber genug der kritischen Gedanken und hin zu den tollen Upcyclingideen...

 

Geschenkverpackungen aus Werbeprospekten

Kannst du dich auch nicht dazu durchringen unverpackte Geschenke unter den Weihnachtsbaum zu legen? Trotzdem findest du es doch sicher auch schade, dass das Geschenkpapier danach in die Papiertonne wandert. Um das zu vermeiden findest du hier eine einfach Bastelanleitung mit der du Geschenkpapier sparst und deine Beschenkten mit individuellen Verpackungen überraschst.

Dekoration für den Adventsstrauß

Hast du ein altes Buch, dass wirklich niemand mehr lesen will, ein Stück Notenpapier oder ein anderes Papier mit interessantem Muster? Dann kannst du nach dieser Anleitung Sterne für deinen Adventsstrauß falten. 

Geht übrigens auch mit Geschenkpapierresten, falls du den ersten Tipp doch noch nicht umgesetzt hast.

Geschenkidee – Schmuck aus Nespresso-Kapseln

Hast du eine Nespresso-Maschine im Haus, oder kennst jemanden der eine hat? 

Dann findest du hier viele Anleitungen, wie du schöne Schmuckstücke aus Kapselabfällen produzieren kannst. 

Dass die Kapseln nicht gut für die Umwelt sind hast du sicher schon öfter gehört und wenig Lust, dass es dir noch jemand sagt. Trotzdem an dieser Stelle noch die Anregung, probiere doch mal deine Tasse Kaffee mit einem Kaffeebereiter (aka „Durchdrückkanne“) zu machen. Die Menge kannst du dabei auch steuern, mit einem Wasserkocher geht das fix und der Kaffee ist immer frisch.

Weihnachtsbaum aus den Seiten eines Buches

Ihr habt ein altes Buch, für den ihr wirklich keinen neuen Leser finden könnt? Dann findet ihr hier eine Anleitung um daraus einen besonderen Weihnachtsbaum zu machen. 

Da das Buch dabei zerstört wird, bitte ich dich, diese Anleitung wirklich nur mit solchen Büchern zu machen, die keine Chance haben einen neuen Besitzer zu finden. Alles andere wäre einfach nur schade.

Hast du kein passendes Buch zur Hand klappt der Tipp übrigens auch mit einer Zeitschrift, die dickere Seiten hat.

Buchdeckel als Tasche

Da du beim vorherigen Tipp den Buchdeckel übrig behälst, kannst du nach dieser Anleitung daraus eine Tasche basteln und hast direkt ein Weihnachtsgeschenk fertig.

Dekorative Anhänger aus Teelichthülsen

Gilt bei dir auch Adventszeit ist Kerzenzeit? Dann hast du auch regelmässig die leeren Hüllen übrig. Aus denen kann man mit wenig Aufwand schöne Dekoanhänger für Weihnachtsbaum oder Advensstrauch herstellen. Hier geht es zur bebilderten Anleitung

Umweltfreundlicher als diese Bastelidee ist es allerdings, Teelichter ohne Aluminium-Hülle zu kaufen. Gibt es tatsächlich :-)

Resteverwertung für Zitronen, Orangen und andere Zitrusfrüchte

Im Winter esse ich immer große Mengen der leckeren Früchte. Die Schale wird nur in seltenen Fällen mal zum Backen genutzt (dann natürlich ungespritzt) aber mit dieser witzigen Dekoidee werde ich dieses Jahr die Weihnachtstafel dekorieren. Hier findest du ein paar Bilder von der Idee aus Orangenschalen Dekosterne machen.

Ich hoffe, dir haben diese Ideen gefallen und du verschaffst auch einmal einem Gegenstand durch Upcycling ein zweites Leben mit neuer Funktion. Das Internet ist voll von schönen Upcyclingideen, die nur darauf warten von dir entdeckt zu werden.

 

Liste der Artikelserie "Neun Tage der Abfallvermeidung"

Warum ist Abfallvermeidung wichtig?

Geld sparen bei der Abfallvermeidung

5 Maßnahmen zur Abfallvermeidung

Verpackungsabfälle beim Einkauf vermeiden

5 Tipps um Tipps um Abfall in der Küche zu vermeiden

Upcycling - 7 Ideen für deine Wohnung

So sparst du 2000 Liter Wasser an einem einzigen Tag